Heute von
8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar
Zertifiziert
durch Trusted Shops
x

Den Haustür Anschlag richtig wählen

Eine Haustür kann unterschiedliche Öffnungsrichtungen haben. Diese sogenannte Anschlagrichtung oder Aufschlagrichtung wird bereits in der Bauphase eines Gebäudes ermittelt und im Grundriss festgehalten. Der Anschlag der Haustür kann hierbei nach außen, nach innen sowie nach rechts oder links erfolgen. Nach der Öffnungsrichtung bemisst sich auch die Art der Beschläge einer Tür. Die auf fensterversand.com erhältlichen Türen können mit jeder gewünschten Anschlagrichtung geliefert werden, um das Maximum an Platz auch aus einem engen Hausflur herauszuholen.

Die Haustür mit Anschlag links oder rechts

Die Seite der Haustür, an der die Bänder – also die bewegliche Verbindung zwischen Türblatt und Zarge – befestigt sind, wird als Anschlagseite bezeichnet.

Um zu ermitteln, welchen Anschlag eine Tür hat, stellt man sich auf die Seite, auf der im geschlossenen Zustand die Bänder zu sehen sind.

Befinden diese sich in der Draufsicht auf der linken Seite, so handelt es sich um eine links angeschlagene Tür, sind sie auf der rechten Seite zu sehen, hat man es mit einer Haustür mit Anschlag rechts zu tun.

Die Wahl des Anschlags bei einer Haustür erfolgt bereits in der Planungsphase des Baus und richtet sich unter anderem nach den wahrscheinlichen Laufwegen der Bewohner und einer eventuellen Möblierung des Flurs.

Üblicherweise findet man in jeder Wohnung Türen mit unterschiedlichem Anschlag, um den vorhandenen Platz möglichst gut auszunutzen.

Türanschlag links rechts

Anschlag nach Norm

Um sicherzustellen, dass sowohl Hersteller, Händler als auch Käufer von Türen fehlerfrei miteinander kommunizieren können und es beim Einbau nicht zu Problemen kommt, ist eine genaue Bezeichnung der Haustüren nach deren Öffnungsrichtung notwendig.

Die Notwendigkeit der Bezeichnung umfasst die Ausrichtung von:

  • Türflügel
  • Bändern
  • Zargen

Die Richtungsbezeichnungen werden in Deutschland durch die DIN-Norm 107 eindeutig geregelt.
Aus diesem Grund finden sich in den Spezifikationen zu jedem Haustür-Modell die Begriffe "DIN links" und "DIN rechts", um Fehlbestellungen zu vermeiden.

Haustür geöffnet

Beim Kauf von Haustüren – aber auch bei Innentüren – sollte also unbedingt auf die entsprechende Bezeichnung geachtet werden, um sicherzustellen, dass Türflügel, Zargen und Bänder letztendlich wirklich zueinander passen und in dieselbe Richtung öffnend verbaut werden. Gerade bei Spezialanfertigungen mit Sondermaßen kann ein Fehler sonst schnell teuer werden.

In derselben Norm werden die Türen auch nach Linksflügel und Rechtsflügel unterschieden sowie die Richtungskennzeichnung auf Türbeschläge und Zargen ausgedehnt.

Unterschiedliche Öffnungsrichtung, gleiche Funktionalität

Alle Haustüren können mit dem jeweils gewünschten Anschlag geliefert werden, egal, aus welchem Material sie bestehen. Auch das erhältliche Zubehör ist unabhängig von der Anschlagrichtung integrierbar. Vor dem Kauf einer neuen Eingangstür sollte unbedingt deren geplante Öffnungsrichtung bestimmt und der gewünschte Türanschlag bei der Modellauswahl mit den Produktdetails abgeglichen werden.


Haustüren jetzt bei fensterversand.com konfigurieren

Haustüren günstig online kaufen »

War diese Produktbeschreibung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(3 Bewertungen , Ø 5.0)

Online-Preisvorteil* -35%
* gegenüber unseren
Offline-Bestellpreisen
Online-Preisvorteil* -35%
* gegenüber unseren
Offline-Bestellpreisen