Aktion endet in 00d 00h 00m 00s
MwSt. geschenkt² + bis zu 13% Mengenrabatt !

Smart Door – modern und praktisch

Die Smart Door erfreut sich wachsender Beliebtheit, denn als intelligente Haustür erleichtert sie den Alltag und bringt ein Plus an Komfort. Mit einer Smart Door müssen Sie beispielsweise Einkaufstüten nicht mehr abstellen, wenn Sie nach Hause kommen – Das Smartphone in Ihrer Tasche gibt der Tür das Signal, sich zu öffnen. Somit können Sie eine nach innen öffnende Tür einfach aufdrücken und müssen Ihr Telefon dazu nicht einmal aus der Tasche nehmen.

Jetzt konfigurieren

Warum eine Smart-Home-Lösung für Ihre Haustür?

Der Eingangsbereich zählt zu den wichtigsten Stellen in Ihren vier Wänden. Das Betreten des Eingangs ist wie das Überschreiten einer Grenze, denn ab hier sollten Sie sich rundum wohlfühlen. Daher beginnt schon an der Haustür der mögliche Komfort und deshalb spielen auch bequem bedienbare Türen für Smart Home-Systeme eine immer größere Rolle. Ein weiterer entscheidender Bonus ist ihre zuverlässige Sicherheit.

Egal ob ein smartes Türschloss mit automatischer Ver- und Entriegelung, eine Staubschutztür mit Zugluftlappen, ein Alarmsystem oder die Türklingel mit Kamera, es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Haustür in eine Smart Door zu verwandeln – und das ohne großen Aufwand.

Das elektronische Türschloss für einen unkomplizierten Eintritt

Die Smart Door gibt es in verschiedensten Varianten. Abhängig von Ihrem eigenen Ermessen können Sie den Sicherheitsstandard sowie den Bedienkomfort Ihrer intelligenten Haustür ganz individuell gestalten. Entscheiden Sie selbst, wie sich das Motorschloss Ihrer Smart Door öffnen lässt, um Ihnen den Zutritt zum Haus zu gewähren. Einen Schlüssel in das Schloss zu stecken, wird hierbei kaum noch vonnöten sein, um die Verriegelung der Smart Door zu öffnen. Hierfür stellen Ihnen die Türhersteller modernere und smartere Möglichkeiten zur Verfügung.

Fingerprint

Eine Smart Door mit Fingerprint bringt einen höheren Sicherheitsstandard mit sich als eine intelligente Haustür mit Codetaster. Bekannt von der Smartphone-Technologie wird eine Öffnung der Haustür mit vorher eingespeicherten Fingerabdrücken ermöglicht. Durch die Druckübertragung der Finger auf das Scannerfeld können nur berechtigte Personen das Schließsystem der Smart Door öffnen. Temporäre Zugangsberechtigungen sind auch bei dieser Variante möglich, jedoch nur wenn der Fingerabdruck im Vorfeld gescannt und gespeichert wurde.

Codetaster

Der Klassiker beim Thema Smart Door ist der Codetaster. Über ein Zahlenfeld wird die Eingabe einer vorher festgelegten PIN getätigt, um die smarte Haustür zu öffnen. Je nach gewähltem Modell können auch einmalige PINs vergeben werden. Diese können zum Beispiel genutzt werden, um Handwerker ins Haus zu lassen, auch wenn Sie persönlich nicht anwesend sein können.

Smart Locks

Eine heute ebenfalls gerne eingesetzte Öffnungsvariante, um eine Eingangstür in eine Smart Door zu verwandeln, ist die Steuerung über das Handy.

Ein großer Vorteil liegt darin, dass ein nachträglicher Einbau dieses Systems jederzeit möglich ist. Das Schloss wird hierbei an der Innenseite des Türblatts angebracht und umschließt den steckenden Schlüssel. Ein weiterer Bonus liegt in der Bedienung aus weiter Entfernung. So können Sie zum Beispiel Gästen schon einmal die Tür via Code-Eingabe auf Ihrem Smartphone öffnen, falls Sie sich etwas verspäten sollten.

Türenhersteller setzen mittlerweile auf die RFID-Technologie und nutzen zusätzlich Bluetooth-Verbindungen. Für die RFID-Variante wird ein Transponder benötigt. Die Bluetooth-Variante wiederum sendet über die Standortabfrage Ihres Smartphones ein Signal an die selbstschließende Smart Door und initiiert so die Öffnung des motorisierten Schlosses.

Durch diese Technologie können auch andere Elemente mit der Smart Door gekoppelt werden. Beispielsweise kann das Licht im Haus mit dem Öffnen der Tür angeschaltet werden, um für eine optimale Beleuchtung zu sorgen.

Smart Door bedeutet nicht nur automatische Öffnung

Der Komfort der Öffnungsfunktion Ihrer Smart Door ist natürlich ein wichtiger Aspekt. Allerdings gibt es da noch einen weiteren Faktor, den Sie nicht aus den Augen verlieren sollten: Die wichtigste Anforderung an eine smarte Haustür liegt immer noch im Schutz der Wohnräume vor unberechtigtem Zutritt. Eine Smart Door mit elektronischem Schließsystem ist zwar an sich schon um ein Vielfaches schwerer zu knacken als eine herkömmliche Haustür mit konventionellem Schloss – dennoch gibt es zusätzliche Optionen, um die Smart Door noch sicherer zu konfigurieren.

Hilfreiche Sensoren – Kontakte für Tür und Fenster

Unauffällig, aber effizient: So lautet die Devise für Kontaktsensoren für Ihre intelligente Haustür. Sobald die Kontakte unterbrochen werden, erhalten Sie direkt eine Push-Benachrichtigung auf Ihr Smartphone und können so die Gefahrenlage selbst einschätzen. Wird beispielsweise Ihre Smart Door oder eines Ihrer Fenster geöffnet, obwohl Sie nicht zu Hause sind, dann wird ein Alarm ausgelöst, der potenzielle Einbrecher im Optimalfall in die Flucht schlägt.

Bitte achten Sie bei der Wahl eines Smart-Door-Systems unbedingt auf die Kompatibilität mit Ihren anderen Smart-Home-Geräten, um ein ideales Zusammenspiel zu ermöglichen.

Gleichermaßen können Sie Ihre Smart Door und Ihre Fenster auch mit der zentralen Heizungsanlage verbinden. Wenn Sie oder einer Ihrer Angehörigen beispielsweise ein Fenster zum Lüften öffnen, wird die Heizung in dem betroffenen Raum heruntergefahren, um so Energie zu sparen und Kosten zu senken.

Die Video-Türklingel – sehen, wer durch die smarte Haustür will

Ebenso nützlich für eine Smart Door ist neben elektronischem Türschloss und Türkontakten auch eine Video-Türklingel mit Kamera. Diese kann völlig unkompliziert installiert werden und sorgt für ein weiteres Plus in Sachen Sicherheit. Die Montage erfolgt kabellos – somit ist das Bohren von Kanälen und Ziehen von Kabeln nicht nötig. Es genügt eine einfache Verbindung mit dem heimischen WLAN-Router.

Wird die Türklingel betätigt, bekommen Sie das Bild des Besuchers direkt auf Ihren Smartphone-Bildschirm übertragen. So können Sie immer sehen, wer gerade stört, ohne dabei die bequeme Couch oder das gemütliche Bett verlassen zu müssen. Auch die Gegensprech-Funktion kann über das Smartphone genutzt werden. Selbst wenn Sie nicht zu Hause sind, haben Sie die Möglichkeit, mit Ihren Besuchern zu kommunizieren.

Je nach Modell bietet eine Video-Türklingel für Ihre smarte Door auch noch weitere praktische Funktionen für ein höheres Maß an Sicherheit. Hierzu gehört zum Beispiel eine Nachtsichtfunktion oder das Aufzeichnen und Speichern aller Besucher. Letzteres ermöglicht es Ihnen auch im Nachhinein, nachsehen zu können, wer während Ihrer Abwesenheit an Ihrer Smart Door war.

Smart Door – eine Fusion aus Sicherheit und Komfort

Die intelligente Haustür ist nicht nur besonders komfortabel, sondern erhöht auch den Sicherheitsstandard Ihres Zuhauses. Konfigurieren Sie Ihre neue smarte Door mit elektronischen Schließsystemen, Kontaktsensoren und weiteren Sicherheitssystemen wie einer Video-Türklingel. Alle weiteren Informationen hierfür erhalten Sie im umfangreichen Konfigurator von fensterversand.com und erstellen binnen weniger Klicks Ihre Traumtür.

Smart Door günstig online bestellen

Jetzt Smart Door konfigurieren
War diese Produktbeschreibung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(4 Bewertungen , Ø 5)
nach oben