Kostenlose Service Hotline 0711 860 600
Heute von
8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar
Zertifiziert
durch Trusted Shops
x

Fenstererneuerung - Renovieren statt frieren

Fenstererneuerung

Stuttgart - KfW und BAFA finanzieren die Fenstererneuerung. Mittels Förderungen ist es Hausbesitzern möglich, eine energetische Sanierung durchzuführen, die ihrem Haus beste Werte in der Wärmedämmung verschaffen und damit bares Geld sparen können. Fenster und Türen sind neben der Heizanlage die wichtigsten Bauteile, wenn es um die Energieeffizienz im Haus geht. Alte oder schadhafte Modelle können den Wärmedurchgangskoeffizienten - auch U-Wert genannt - im Gebäude stark erhöhen und damit für hohe Kosten sorgen.

Energieberatung zeigt Schwachstellen auf

Gerhard Länge ist Mitarbeiter der Firma Neuffer Fenster + Türen GmbH aus Stuttgart und ein Experte in Sachen Fenstererneuerung und Modernisierung. Mit seinen guten Kontakten zu Fachbetrieben und Energieberatern ist er stets auf dem neuesten Stand der Entwicklung und kann dieses Wissen an den Kunden weitergeben.

Einer seiner Kontakte ist der Energieberater Harald Schmidt aus Baden-Württemberg. Dieser hat viele Modernisierungsprojekte geleitet und verfügt somit über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz, was die Fenstererneuerung, aber auch andere Schritte bei der Renovierung angeht.

Eines seiner Projekte im baden-württembergischen Meißenheim drehte sich um ein Zweifamilienhaus aus dem Jahr 1979, das mit veralteten Fenstern und einer verzogenen Haustür zu kämpfen hatte. Trotz eines modernen Brennwertkessels und einer gut gedämmten Fassade war der Energieverbrauch ungewöhnlich hoch,

was sich auch durch eine nur durchschnittliche Einstufung im Energieausweis bemerkbar machte.

Für die Warmwasserbereitung wurde außerdem eine Solarthermie-Anlage in das Haus eingebaut. Nach Abschluss der Modernisierung konnten 24 % weniger Ölverbrauch gemessen werden, was zu einer Ersparnis von mehreren hundert Euro pro Jahr führte.

Neue Wärmedämmfenster und der Austausch der Haustür verringerten den Energieverbrauch um ein Vielfaches

Ein weiterer Vorteil neben den eingesparten Kosten ist der Energieausweis, der durch Harald Schmidt ausgestellt wurde. Die Fenstererneuerung und sonstigen Maßnahmen sorgten nämlich für eine bessere Einstufung, sodass der Wert des Hauses allein aufgrund der Sanierung stieg.


Förderung durch Bundesamt und Förderbank

Was kostet eine Fenstererneuerung? Ebenso wie Energieberatung und sonstige Modernisierungsmaßnahmen ist eine Fenster- und Türenerneuerung stets mit Aufwand und Kosten verbunden. Im Rahmen der Programme Energieeffizient Sanieren, Erneuerbare Energien und Altersgerecht Umbauen bietet die Förderbank KfW umfangreiche Programme zur Förderung einer geplanten Modernisierung an.

Gleichermaßen finanziert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine Energieberatung. Die KfW-Programme sind stets auf Maßnahmen ausgerichtet, die den Jahres-Primärenergiebedarf merklich senken. Aus diesem Grund ist die Fenstererneuerung nicht Gegenstand eines speziellen Programms, sondern wird als Teil der Modernisierung gesehen.

Allerdings sind auch solche Einzelmaßnahmen, wie es eine Fenstererneuerung darstellt, im Rahmen des Programms Energieeffizient Sanieren durchaus förderfähig.

Förderart Vorteile
Kredit Bis zu 50.000 Euro für Einzelmaßnahmen; Tilgungszuschuss je nach energetischem Standard
Zuschuss Bis zu 18.500 Euro pro Wohneinheit; kombinierbar mit anderen Förderungen

Besitzer besonders alter Gebäude sehen sich oft einem zusätzlichen Problem ausgesetzt, wenn ihr Haus unter Denkmalschutz steht.

Doch auch ein solcher Altbau kann Gegenstand einer Modernisierung sein, weshalb die KfW auch für diese Eventualität mit einem Förderprogramm zur Denkmalpflege vorgesorgt hat. Die Fenstererneuerung ist auch hier ein zentraler Bestandteil der energetischen Sanierung.


Kunststofffenster Kunststofffenster

ab € 79,- 71,-


konfigurieren
PVC-Alu Fenster Kunststoff-Aluminium Fenster

ab € 129,- 116,-


konfigurieren
Holzfenster Holzfenster

ab € 108,- 97,-


konfigurieren
Holz-Alu Fenster Holz-Alu Fenster

ab € 144,- 130,-


konfigurieren

Ja zur Sanierung - aber wann?

Wann ist eine Fenstererneuerung nötig? Es lohnt sich stets, ein Auge auf die Nebenkosten zu halten. Sollten diese von einem Jahr zum nächsten steigen - ohne, dass die Preise angezogen wurden - ist dies ein Zeichen für ein Problem in der Wärmedämmung.

Werden darüber hinaus Schäden am Fenster festgestellt, ist eine Fenstererneuerung anzuraten. Zwar leisten auch alte Holzfenster gute Dienste beim Wärmeschutz, jedoch ist die aufwendige Pflege der Rahmen oft nicht genug, um auf Dauer Beeinträchtigungen in der Dämmung fernzuhalten.

Darüber hinaus ist auch die Verglasung eine Schwachstelle bei alten Fenstern. Moderne Wärmeschutzverglasung erhöht die Wärmedämmung um ein Vielfaches und spart auf Dauer Geld. Dies stellt auch Gerhard Länge von der Firma Neuffer fest:

Es lohnt sich also auf vielfältige Weise, alte Fenster und Türen zu modernisieren, zumal der finanzielle Aufwand bei der Sanierung umfassend gefördert wird.

Ob dies durch einen Förderkredit oder durch Zuschüsse geschieht, ist einerseits eine Frage der Maßnahmen, andererseits die Entscheidung des Bauherrn.

Eine Fenstererneuerung ist empfehlenswert und spart Geld sowie wertvolle Energie

Eine reine Fenstersanierung ist natürlich deutlich günstiger als ein kompletter Umbau von Wohngebäuden zum Erreichen einer gewissen Energieeffizienz. Daher empfiehlt sich für Einzelmaßnahmen meist das Beantragen eines Zuschusses, während Kredite eher für umfassendere Maßnahmen sinnvoll sind.

Das Hinzuziehen eines Energieberaters ist hingegen immer ein empfehlenswertes Vorgehen und wird dementsprechend gefördert.


Einfach Fenster online bestellen bei fensterversand.com

Fenster online konfigurieren »

War dieser Artikel für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(5 Bewertungen , Ø 3.8)

Online-Preisvorteil* -35%
+ Nur bis 18.12.2017 zusätzlich -10% auf alles
* gegenüber unseren Offline-Bestellpreisen
Online-Preisvorteil* -35%
+ zusätzlich -10% auf alles Nur bis 18.12.2017
* gegenüber unseren Offline-Bestellpreisen
Online-Preisvorteil* -35%
+ zusätzlich -10% auf alles Nur bis 18.12.2017
* gegenüber unseren Offline-Bestellpreisen