Eingangstür aus Glas

Online-Preisvorteil

35%

Moderne Eingangstür aus Glas

Eine Eingangstür mit Glas ist ein besonderes Highlight unter den Türen, da bei einem solchen Eingang schlichte Schönheit und Eleganz im Mittelpunkt stehen, anstatt eines verzierten Einganges. Eine Eingangstür aus Glas verbreitet ein gemütliches Wohnambiente und Leichtigkeit im Haus. Eingangstüren mit Glas sind modern, dennoch bieten sie weitaus mehr. Eine Eingangstür aus Glas steht auch für Sicherheit und Wärmedämmung im Haus. Hier ist die richtige Wahl der Gläser entscheidend. Design, Glas und Farbe der Tür können nach Maß gestaltet werden. Zusätzlich kann die Drehrichtung der Eingangstür – DIN links oder rechts – festgelegt werden.

Jetzt konfigurieren



Stabilität und Sicherheit

Glaselemente in einer Tür sind Teil der Optik und spielen eine große Rolle in Sachen Funktionalität von Eingangstüren. Je nach eigenem Empfinden hat man bei seiner Tür die Wahl zwischen:

  • Klarglas bzw. Flachglas
  • Struktur- oder Ornamentglas
  • Sicherheitsglas
  • Isolierglas
  • Schallschutzglas

Bei Sicherheitsglas handelt es sich häufig um sogenanntes Verbund-Sicherheitsglas (VSG). Dabei werden mehrere Scheiben durch eine Folie miteinander verbunden. Die Glasscheibe solcher Haustüren zerbricht nicht in einzelne Scherben, was das Verletzungsrisiko minimiert und das Einschlagen einer Eingangstür aus Sicherheitsglas beinahe unmöglich macht.

Gleichzeitig schützt die Stoß- und Schlagfestigkeit einer solchen Glastür zuverlässig vor Einbrechern. Dadurch wird jede Eingangstür zur Sicherheitstür. Strukturglas dient dagegen in erster Linie dem Sichtschutz im Eingang.

Eingangstür Glas

Besitzen Eingangstüren eine Füllung mit solchen Gläsern, liegt die strukturierte Seite im Scheibenzwischenraum, was die Reinigung der Haustür stark erleichtert.

Weiterhin ist bei einer Eingangstür aus Glas auch eine optimale Wärmedämmung zu erzielen. Beispielsweise durch Isolierglas, das in einer Eingangstür mit Glaseinsatz in Form einer Mehrfachverglasung verbaut wi


Energieeffiziente Mehrfachverglasung

Die Verglasung der Haustür ist abhängig vom Material, aus dem die Tür angefertigt ist. Für den Rahmen – bzw. Zarge – und Türflügel einer Haustür können drei verschiedene Werkstoffe verwendet werden. Aluminium besitzt gute Materialeigenschaften.

Zum Beispiel sind Türen aus Alu nahezu wartungsfrei. Eingangstüren aus diesem Werkstoff sind meist entweder in 70 mm mit einer 2-fach-Wärmeverglasung oder in 80 mm mit einer 3-fach-Wärmeverglasung ausgestattet. Diese Haustüren sind wegen einer Pulverbeschichtung leicht zu reinigen.

Durch eine besondere Veredelung der Oberfläche garantieren Eingangstüren aus Holz ein langes Haustürleben. Sie sind ebenfalls in einer 2-fach und 3-fach-Wärmeverglasung erhältlich. Weiterhin ist es möglich, für eine Eingangstür aus Kunststoff eine 2-fach-Wärmeverglasung zu wählen.

Türen jeden Modells sind darüber hinaus in verschiedenen RAL-Farben im Sortiment. Die Haustüren können Weiß, Grau oder in Holzoptik gestaltet werden. Die Ausstattung mit einem Verbund-Sicherheitsglas erhöht bei allen drei Werkstoffen den Einbruchschutz.


Freie Gestaltungsmöglichkeit

Zeitgemäße Haustüren sind oft mit Glaselementen ausgestattet, die den Eingang mit einem natürlichen Licht erfüllen. Die Festigkeit und Verzugsfreiheit von Glas sind einige Vorteile solcher Türen. Eine Eingangstür aus Glas kann mit unterschiedlich großen Glasflächen in verschiedenen geometrischen Formen versehen werden. Wie bei einem Fenster wahren z.B. Milchglasfolien die Privatsphäre bei Eingangstüren mit Glas. Das Design der Glastüren entscheidet über die Variation der Lichtausschnitte. Jedoch bieten sich diese Türen nicht nur für den vorderen Eingang im Haus, sondern auch für den hinteren Eingang an. Denn auch eine Nebeneingangstür wie die Balkontür ist im Allgemeinen mit einer Füllung aus Glas versehen.


Eingangstüren online bestellen bei fensterversand.com

Jetzt konfigurieren »

War diese Produktbeschreibung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(51 Bewertungen , Ø 4.5)

nach oben