Eingangstür nach außen öffnend

Online-Preisvorteil

35%

Die Eingangstür nach außen öffnend montieren?

Für die Öffnungsrichtung einer Eingangstür ist nicht nur der Anschlag – also DIN links oder rechts – relevant. Denn obwohl die meisten Eingangstüren – ebenso wie Fenster – in Deutschland ins Innere öffnend montiert werden, gibt es durchaus bauliche Grundvoraussetzungen, die es überlegenswert machen, sich eine Eingangstür, die nach außen öffnend angebracht ist, zuzulegen. Was bei Nebeneingangstür und Kellertür nicht ungewöhnlich ist, wird bei der Haustür argwöhnisch betrachtet. Doch warum lassen sich die meisten Haustüren nur zum Innenraum hin öffnen?

Jetzt konfigurieren



Warum eigentlich nicht?

Ein Grund ist, dass man Gästen im wahrsten Sinne des Wortes die Haustür vor der Nase zuschlägt. Allerdings nicht beim Schließen der Tür, wie es eventuell ungebetenen Besuchern passiert, sondern beim Öffnen. Ein weiterer Punkt ist, dass bei Eingangstüren, die nach außen öffnend eingebaut sind, auch Türbänder bzw. Scharniere im Außenbereich montiert sind, was Einbrechern die Möglichkeit gibt, die Tür zu überwinden.

Es gibt also Gründe, seine Haustür in den Innenraum öffnend zu konzipieren. Es gibt jedoch ebenfalls Gründe, den Eingang so zu gestalten, dass er nach außen aufgeht und dennoch keine Gefährdung für Gäste und eigene Sicherheit darstellt.

Eingangstür nach außen öffnend


Praktisch und sicher

Besonders bei Wohnungen mit engem Flur ist die Entscheidung für eine Eingangstür, die nach außen öffnend gebaut ist, richtig. Ein solcher Eingang ist aus den folgenden Gründen sinnvoll:

  • der Raum im Flur wird nutzbar
  • bei Gefahr dienen die Türen als Notausgang
  • die Dichtigkeit ist besser

Wenig Platz ist ein Ärgernis. Schwenkt die Eingangstür dann ins Innere, ist der Raum schnell aufgebraucht, denn der Radius der Tür muss frei gehalten werden. Ist die Öffnungsrichtung allerdings entgegengesetzt, wird schlagartig nutzbarer Raum frei.

Was bei Notausgängen Vorschrift ist, kann für den Eingang zum Haus nicht falsch sein. Ist die Eingangstür nach außen öffnend montiert, kann das Haus bei Gefahr schnell und sicher verlassen werden. In den Innenraum öffnende Haustüren wären hierbei denkbar unpraktisch.

Auch Einbruchschutz ist gegeben, da Scharniere und Türbänder besonders bei Maß-Anfertigungen – egal ob die Tür aus Holz, Alu oder Kunststoff ist – geschickt verbaut werden können. Nicht zuletzt ist festzustellen, dass der Wind die Haustür in die Dichtung drückt und somit eine nach außen öffnende Eingangstür dichter ist als diejenige, die Richtung Flur öffnet.


Die Eingangstür nach außen öffnend montieren?

Eingangstüren online konfigurieren »

War diese Produktbeschreibung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(61 Bewertungen , Ø 4.4)

nach oben