Fenstersicherung – sicher wohlfühlen

Fenstersicherung

Fenstersicherungen sind ein Garant für ein gutes Wohngefühl. Denn das offene Fenster, das den ungetrübten Blick hinaus ermöglich, lädt auch Einbrecher ein. Nach Angaben der Polizei erfolgt ein Großteil der Einbrüche über Balkon- oder Terrassentüren.

Aber auch schwer einsehbare Fenster Richtung Garten oder aber Kellerfenster sind selten ausreichend geschützt. Letztlich versuchen ungebetene Gäste über verschiedene Möglichkeiten ins Haus zu gelangen.

Eine adäquate Fenstersicherung kann diese nicht nur abschrecken, sondern verhindert sogar oft ein Eindringen ins Hausinnere.


Schutz, Tag und Nacht

Häufig gehen Täter tagsüber zu Werk, wenn die Bewohner des Hauses auf der Arbeit oder sogar in den Urlaub gefahren sind.

Einen Einbruch verzögern

Doch viele solcher Einbruchsversuche bleiben buchstäblich Versuche, wenn eine entsprechende Fenstersicherung an den einschlägigen Stellen installiert ist. Mögliche Diebe gehen dabei häufig wie folgt vor:

  • Die Fensterscheibe oder Haustür wird komplett zerstört (mit 1 % sehr selten)
  • Ein kleines Loch wird in die Nähe des Griffs geschlagen, wodurch dann der Tür- oder Fenstergriff geöffnet wird
  • Fensterflügel oder Balkontür ist gekippt und wird mit einen Schraubenzieher aufgedrückt
  • Die Tür bzw. das Fenster wird am Rahmen ausgehebelt (besonders häufig an schwer einsehbaren Orten wie Kellertüren, Fensterelementen auf der Rückseite des Hauses, etc.)

Fenstersicherung – Erkennbarer Nutzen

Eine gute Fenstersicherung erfüllt eine Vielzahl an Aufgaben. Zum einen soll sie einen Einbruch verzögern; denn jede Sekunde, die ein Einbruch länger dauert, steigert das Risiko entdeckt zu werden.

Folglich brechen viele Einbrecher den Einstiegsversuch ab, wenn die Fenstersicherung sich nur mit großem Zeitaufwand öffnen lässt. Erschwert die Sicherung den Einbruch, bspw. durch Fenstersicherheitsbeschläge, Fenstergriffsicherung, Fenstersicherheitsglas, Fenstersicherheitsgitter und Zusatzschlösser, wird der Dieb ebenfalls aufgehalten und zieht häufig erfolglos von dannen.

Viele Sperren von modernen Fenstersicherungen sind nur mit speziellem Werkzeug zu öffnen, wodurch sich die Chance steigert, dass der Einbrecher vom Haus ablässt. Modernes Zubehör zur Fenstersicherung, wie eine Alarmanlage oder ein System zur elektronischen Fenster- und Türsicherung, sind zudem in der Lage, einen Einbruchsversuch zu melden.

Einbruchsversuch bei gesichertem Fenster

Dies bietet auch bei längerer Abwesenheit beste Sicherheit bei Fenstern und Türen. Bei geräuschvoller Alarmierung durch entsprechende Sicherheitstechnik wird für gewöhnlich jeder Einbruch sofort abgebrochen.



Neue Fenstersysteme – Fenstersicherung inklusive

Fenstersicherung mit Sicherheitsschließzapfen

Wer einen Neubau plant oder alte Fenster komplett ersetzen will, sollte auch einen Blick auf die moderne Fenstersicherung werfen. Zertifizierte Systeme setzen einen Test voraus, der garantiert, dass die Fenstersicherung und Zubehör wie Fensterschloss, Fenstergriff oder Bedienungselemente geltende Vorgaben erfüllen.

Fenstereinbruchschutz nachrüsten lassen

Anhand eines Fenstersicherung-Tests ist es auch möglich, das System aus Bauelement und Zubehör in verschiedene Widerstandsklassen einzuteilen. Die Einzelheiten zu den Fenstersicherheitsklassen werden dabei in der DIN EN 1627 ff. festgelegt.

Hersteller produzieren die Fenstersysteme direkt und führen so die Systemprüfungen durch. Je nach Ergebnis werden folgende Produkte angeboten.

Abschließbare Griffoliven

  • RC 1 N: Begrenzter Schutz gegen Aufbruchsversuche mit körperlicher Gewalt. Diese Klasse wird aufgrund des Schutzwerts gegen Einbrüche hauptsächlich in Obergeschossen eines Hauses verbaut.
  • RC 2 N: Ohne Sicherheitsverglasung hält dieses Fenster einen Gelegenheitstäter mit normalem Werkzeug 3 Minuten auf.
  • RC 3: Standardfenstersicherung für Privathäuser. Einbruch über das Fenster wird um 5 Minuten hinausgezögert.
  • RC 4-6: Halten den Täter für 10-20 Minuten auf und sind nur mit speziellem Werkzeug zu öffnen. Aufgrund der höheren Kosten für Sicherheitsglas und Zubehör werden diese Widerstandsklassen vorwiegend in Firmen und öffentlichen Gebäuden verwendet.

Zu den jeweiligen Fenstersicherheitsklassen gehört indes eine entsprechende Montage, um die Sicherheitstechnik fest mit dem Bauwerk zu verbinden.


Fenstersicherung nachrüsten

Besonders bei älteren Fenstern und abseitigen Einstiegen ist es ggf. nötig, den Fenstereinbruchschutz nachrüsten zu lassen. Kellerfenster sichern, Fenster- und Türsicherung ausbauen oder allgemein eine Fensterzusatzsicherung installieren kann viel zum Schutz des Hauses beitragen. Dabei muss eine effektive Fenstersicherung nicht gleich Alarm schlagen können – schon kleine Anpassungen können den Schutz des ganzen Hauses erhöhen.

  • Fenstersicherung, um Flügel und Rahmen fest miteinander zu verbinden: Hierzu gehören Pilzkopfverrieglungen, Flügelanker, Krallen und zusätzliche Fenstersicherheitsbeschläge. Diese Fensterzusatzsicherung kann durch elektronisches Alarmsystem ergänzt werden. Allgemein wird hierdurch das Aushebeln des Fensters erheblich erschwert.
  • Zusatzschlösser und abschließbare Fenstergriffe: Die Fenstergriffsicherung kann per Schlüssel abgeschlossen werden (ideal, um Kellerfenster zu sichern), womit die Hausfenster vor einer längeren Reise zusätzlich gesichert werden können. Ein Fenstergriff mit Zusatzschloss ist eine besonders kostengünstige Möglichkeit und hat zusätzlich den Vorteil, dass Kleinkinder nicht unbemerkt am Zimmerfenster herumspielen können.
  • Einsetzen von Fenstersicherheitsglas (Voraussetzung für Fenstersicherheitsstufe 2 und höher), das sich nur durch sehr hohe Gewalteinwirkung zerstören lässt: Sicherheitsglas besteht mindestens aus zwei festen Glasscheiben mit einer dazwischen liegenden Folie. Selbst wenn die Scheiben durch Gewalteinwirkung zerstört werden sollten, wirkt die Folie als weiterer Schutz und hält den Einbrecher auf. Aufgrund der hohen Kosten sollte Sicherheitsglas stets in einem Gesamtangebot mit entsprechendem Fenstersicherung-Test erworben werden. Denn Sicherheitsglas alleine ist kein wirksamer Schutz, wenn falscher Rahmen oder Fenstersicherungen es ermöglichen, das Glas zu umgehen und z. B. das Aufhebeln des Rahmens trotz Fenstersicherheitsglas schnell erledigt ist.
  • Sicherheitssystem mit Bedienelementen: Eine solche Sicherung erweitert das Fensterprofil um ein häufig elektronisches Sicherheitssystem, das per Eingabe eines Sicherheitscodes aktiviert wird. Dieser Schutz bietet sich besonders dort an, wo Produktionsort und Wohnsitz beisammen liegen; wie eine Fabrik mit angebautem Wohnblock. Solche Sicherungen sind teuer, bieten aber vollständigen und umfassenden Schutz.

Stets ein Gewinn – Fenstersicherung vs. Kosten

Das Nachrüsten auf einen effektiven Fenstereinbruchschutz klingt nicht immer reizvoll. Besonders, um bei älteren Fenstern die Fenstersicherung auf neusten Stand zu heben, sind stellenweise hohe Kosten einzuplanen.

Wichtig dabei: stets auf ein ausgeglichenes Gesamtpaket achten. Wird nur ein Schloss am Fensterflügel installiert, kann ein alter Rahmen trotzdem leicht aufgehebelt werden. Sicherheitsglas ist teuer und Accessoires wie ein Zusatzschloss am Fenster erfordern erhöhte Aufmerksamkeit, da die neue Sicherheitstechnik das gewohnte alte Öffnen und Schließen des Fensterflügels verändert.

Allerdings können viele der Kosten indirekt wieder eingespart werden. Nicht selten bieten Versicherungen günstigere Tarife, wenn nachgewiesen wird, dass das Haus bzw. die Firma mit sehr guter Fenstersicherung ausgestattet wurde.

Auch die verbesserten Dämmwerte – die ein Fenster durch stärkeres Glas und Rahmen erfährt – können die Energiekosten reduzieren, da das dichte System nicht nur Einbrecher abhält, sondern auch hausinnere Wärme zurückhält.

Die Sicherheitsstufe WK2 nach DIN V ENV 1627

Für kleine Familienmitglieder stellt das Glas zudem eine unüberwindbare Hürde dar. So bleiben die ersten Entdeckungstouren von Kleinkindern im überschaubaren Rahmen und auch die Erfahrung einer zerschossenen Scheibe beim ersten Fußballspiel bleibt einem erspart.

Der wichtigste Gewinn einer Fenstersicherung ist aber all das, was man durch sie nicht erfährt. Denn eine gute Fenstersicherung sollte nicht an den Kosten gemessen werden, sondern daran, was sie einem erspart: Einbrecher, Diebe und andere ungebetene Gäste haben so keine Chance.

Das könnte Sie auch interessieren:

fenster-rabatt