Bedienung und Wartung von Gurtwickler und Kurbel

Wartung Gurtwickler

Gurt-/ Schnurzug

  • Rollladen öffnen / schließen durch Ziehen an Gurt/Schnur.
  • Gurt / Schnur gleichmäßig und senkrecht nach unten bzw. oben aus dem Wicklergehäuse ziehen. Die seitliche Ablenkung des Aufzuggurtes führt zu übermäßigem Verschleiß.
  • Der Gurt kann sich dadurch verziehen. Dies kann Funktionsstörungen hervorrufen.
  • Gurt / Schnur wird automatisch im Wickler aufgewickelt. Gurt / Schnur nach oben nachgeben, nie loslassen. Beim Öffnen den Gurt / die Schnur im letzten Drittel langsam betätigen. Der Rollladen darf nicht gewaltsam oben anschlagen.
  • Beim Schließen den Gurt / die Schnur im letzten Drittel langsam betätigen. Vermeiden Sie jede ruckartige Betätigung.

Kurbelantrieb

  • Rollladen öffnen / schließen durch Drehen der Kurbelstange.
  • Vor dem vollständigen Öffnen die Drehbewegung der Kurbel verlangsamen.
  • Vor dem vollständigen Schließen die Drehbewegung der Kurbel verlangsamen.
  • Vermeiden Sie eine zu große Ablenkung der Kurbelstange: Dieses führt zu Schwergängigkeit und übermäßigem Verschleiß. Der Rollladen darf nicht gewaltsam oben anschlagen.
  • Kurbel bei vollständig geöffnetem Rollladen nicht gewaltsam weiterdrehen.
  • Kurbel bei vollständig geschlossenem Rollladen nicht weiter in Abwärtsrichtung drehen, sobald Sie einen Widerstand spüren.
  • Elemente mit Kurbelantrieb (außer bei Top-Safe-Welle) verfügen im unteren Anschlag über einen Kurbelfreilauf um die Anlage zu schützen.
Waren diese Informationen für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(1 Bewertung , Ø 5.0)

fenster-rabatt