Fensteröffnungsarten

Grundsätzlich gibt es verschiedenste Fensteröffnungsarten, die Sie nach persönlichem Geschmack, baulichen Gegebenheiten und Einsatzort individuell auswählen können. Bei fensterversand.com erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Fenster im praktischen Konfigurator selbst zu gestalten und die Öffnungsart nach Ihren Vorstellungen zu bestimmen. Von festverglasten Modellen bis zu ausgefallenen Drehkippfenstern steht Ihnen für jeden Bereich die passende Fensteröffnungsart zur Verfügung.

Jetzt konfigurieren

Öffnungsarten für Fenster

In unserem Online-Konfigurator finden Sie zahlreiche Standard-Fensteröffnungsarten. Mithilfe von technischen Zeichnungen erhalten Sie den perfekten Überblick über die Öffnungsrichtung. Grundsätzlich wird unterschieden zwischen folgenden Fensteröffnungsarten:

  • Festverglasung
  • Drehflügelfenster
  • Kippflügelfenster
  • Drehkippflügelfenster
  • Schwingflügelfenster 

Darüber hinaus wird bei Drehflügel- und Drehkippflügelfenstern noch in links und rechts öffnende Fenster unterschieden. Entdecken Sie die verschiedenen Fensteröffnungsarten nachfolgend im Detail.

Festverglast

Bei einer Festverglasung können die Fenster nicht geöffnet werden. Sie sind ausschließlich für herrlichen Tageslichteinfall konstruiert und werden häufig in Wintergärten, Schaufenstern oder großen Panoramafenstern eingesetzt. Bei dieser Variante der Fensteröffnungsarten wird die Glasscheibe in den Rahmen oder einen feststehenden Flügel eingesetzt.

Dreh links

Bei einem Drehflügelfenster kann der Fensterflügel in die 90°-Stellung aufgedreht bzw. geöffnet werden. Der Flügel wird dabei vollständig um die vertikale Achse gedreht – in diesem Fall DIN links. Drehflügelfenster sind vor allem in Bereichen sinnvoll, in denen großzügiges und regelmäßiges Lüften erforderlich ist, wie beispielsweise in Küche oder Badezimmer.

Drehkipp links

Bei einem Drehkippfenster kann der Fensterflügel gedreht und gekippt werden. Beim Fenster Anschlag DIN links kann der Flügel also nach links gedreht werden. Die Drehkipp-Variante wird häufig für moderne Fenster genutzt. Sie ist maximal flexibel und ideal für Bereiche, in denen häufiges Lüften willkommen ist.

Kipp

Kippfenster können nur einen Spalt am oberen Rahmenende gekippt werden. Der Flügel wird um die waagerechte Achse bewegt. Durch integrierte Aufhängungen wird der Fensterflügel in seiner Position gehalten. Fensteröffnungsarten wie die kippbare Variante finden sich vor allem in kleineren Nebenräumen, die von einer Dauerlüftung profitieren.

Dreh rechts

Bei DIN rechts öffnenden Drehflügelfenstern kann der Fensterflügel um 90° nach rechts gedreht werden. Der Fensterflügel wird vollständig um die Vertikalachse gedreht. Drehflügelfenster werden häufig im Badezimmer oder in der Küche eingesetzt, um regelmäßig lüften und Schimmel vorbeugen zu können.

Drehkipp rechts

Drehkippfenster mit der Öffnungsart DIN rechts können von links nach rechts vertikal gedreht und am oberen Rahmen einen Spalt geöffnet werden. Sie gehören zu den am meisten verbreiteten Fensteröffnungsarten, da sie größtmögliche Flexibilität bieten. Sie eignen sich zur optimalen Belüftung des Raumes, sowohl im Sommer als auch im Winter.

Schwingfenster

Schwingfenster können bis zu 170° um ihre waagerechte Achse in der Flügelmitte gedreht werden. Das sorgt für eine gute Belüftung und ermöglicht auch eine einfache Reinigung des Fensters. Schwingflügelfenster werden meist in Dachschrägen eingesetzt.

Fensteröffnungsarten abhängig vom Fenstertyp

Es gibt viele Arten, wie Fenster – egal ob mit einem oder mehreren Flügeln – geöffnet werden können. Für einflügelige Fenster bestehen kaum Beschränkungen, sofern die baulichen Gegebenheiten die jeweilige Öffnungsart zulassen. Oberlichter bei Haustüren sind aufgrund der Konstruktion in der Tür meist als festverglaste Variante erhältlich. Bei Fenstern mit mehreren Flügeln kann die Öffnungsart der einzelnen Flügel sogar variieren. Es ist beispielsweise auch eine Kombination aus Kippflügel und Drehflügel möglich.

Bei Stulpfenstern können die Fensterflügel jedoch nicht unabhängig voneinander geöffnet werden. Hierfür ist ein stabiler Mittelpfosten nötig.

 

Abgesehen von einer Festverglasung können also alle Fensterflügel für sich genommen entweder nach links oder rechts gedreht, geschoben oder nach innen bzw. nach außen gekippt oder geschwungen werden. Jede der Fensteröffnungsarten hat dabei ihre ganz eigenen Vorteile. Berücksichtigen Sie am besten, für welchen Raum das Fenster gedacht ist, und wählen Sie die entsprechende Öffnungsart im Konfigurator von fensterversand.com aus.

Jetzt Fenster mit verschiedenen Fensteröffungsarten günstig online bestellen

Jetzt konfigurieren
War diese Produktbeschreibung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(1 Bewertungen , Ø 5)
nach oben