Aktion endet in 00d 00h 00m 00s
Bis zu -25 % auf alles + 13 % Mengenrabatt!

Eindeckrahmen für Dachfenster

Dachfenster unterscheiden sich von gewöhnlichen Fenstern durch ihre Neigung. Für ihren Einbau ist ein Element notwendig, das den Übergang zwischen ihnen und dem Dachstuhl bildet: Der Eindeckrahmen ist ein separates Bauteil, das nicht fest mit dem Dachfenster verbunden ist und dafür sorgt, dass Wasser am Fenster vorbei abfließen kann. Zudem dichtet er den Anschluss zwischen Dachfenster und Dachstuhl ab und garantiert damit, dass es innen trocken bleibt.

Jetzt konfigurieren

Welche Arten von Eindeckrahmen gibt es?

Man unterscheidet grundsätzlich zwischen Einzel- oder Doppel- (bzw. Zwillings-) und Kombi-Eindeckahmen, bei denen mehrere Fenster neben- oder übereinander angeordnet sind. Da die Konstruktion aussen am Dach angebracht wird, sollte die jeweilige Ausführung der Dacheindeckung bzw. den Eindeckmaterialien entsprechend gewählt werden. Neben dem Standard gibt es dank spezieller Rahmen auch besondere Einbaumöglichkeiten. Dazu gehören:

  • Adapterrahmen für einen vertieften Einbau
  • Aufkeilrahmen für die Anhebung des Fensters nach oben, dabei wird die Neigung des Dachfensters verringert und somit der Wohnraum vergrössert.

Wenn Sie nicht gerade einen Neubau selbst unternehmen, finden Sie den passenden Eindeckrahmen für Ihre Dachflächenfenster bereits am Dach vor. Meist wird er aus den Materialien Holz, Aluminium oder Kunststoff gefertigt und eignet sich für eine Dacheindeckung mit klassischen Ziegeln oder Schiefer-Platten. Bei einer Komplett-Sanierung kann es sein, dass man ein altes Modell ersetzen und ein besseres einsetzen muss. Dies wirkt sich dann günstig auf die gesamte Dachfenster-Konstruktion aus. Eindeckrahmen verfügen über eine elastische Schürze und können damit bis zu einer Höhe von 8 cm bei nahezu jeder Art der Ziegeleindeckung genutzt werden. Die meisten Dachneigungen liegen zwischen 15 und 90 Grad. Somit sind Eindeckrahmen auch an einer flachen Dachfläche einsetzbar, für den Einbau eines Fensters an einem Flachdach benötigt man allerdings spezielle Modelle.

Bevor Sie einen neuen Eindeckrahmen (mit oder ohne Innenfutter) einbauen, sollten Sie natürlich die Dachfenstergröße kennen. Sämtliche Dachfenster verschiedener Hersteller (z.B. VELUX, ROTO, FAKRO etc.) decken sich in ihren Einbaugrößen – ziehen Sie am besten die Kompatibilitäts-Tabellen der Hersteller-Seiten zu Rate, um zu prüfen, ob sich zum Beispiel ein altes Roto- mit einem neuen Velux-Dachfenster deckt. In vielen Fällen ist ein Austausch problemlos möglich – sollten Sie dennoch ein Austauschfenster wünschen, dessen Größe nicht mit einem bestimmten Angebot übereinstimmt, können Sie einen Adapterrahmen (zum Teil inklusive Innenfutter) wählen, der die Unterschiede auffängt und für eine perfekte Abdichtung sorgt.

Neue Dachfenster passend einbauen – worauf Sie achten sollten

Vor baulichen Änderungen Ihrer Dachfläche bzw. mehrerer Sparrenfelder sollten Sie stets einen Zimmermann oder Statiker zu Rate ziehen, da sie sich auf das gesamte bauliche Gefüge auswirken. Kommt es Ihnen auf maximalen Lichteinfall an, sollte das Dachfenster weiter oben gesetzt werden, wollen Sie aus dem Fenster gut hinausschauen können, ist eine Unterkantenhöhe von 1,30 m (in etwa Brusthöhe) sinnvoll.

Bedenken Sie auch: Je flacher das Dach, desto größer muss das Fenster sein. Beim Einbau wird grundsätzlich treppenartig von unten nach oben gearbeitet. Schwingfenster verfügen wiederum oft über ein praktisches Stecksystem, durch das sie sich leicht und unkompliziert einbauen lassen. Damit kein Wassereintritt möglich ist, sollte Ihr Eindeckrahmen, ob für Ziegel oder andere Eindeckmaterialien, möglichst keine außenliegenden Verschraubungen enthalten. Dann funktioniert er ganz einfach wie eine Abflussrinne. Mit einem seitlichen, hoch liegenden Stehfalz ist außerdem ein besserer Schutz vor Regen, Flugschnee und Eis gegeben. Die Montage sollte im Zweifelsfall dem Fachmann überlassen werden, denn für schlecht sitzende Dachfenster zahlt man im Nachhinein einen hohen Preis.

Wer sich den Einbau selber zutraut, kann mithilfe von illustrierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen selbst Hand anlegen können. Suchen Sie sich für den Einbau am besten einen Tag aus, an dem es garantiert nicht regnet.

Undichte Dachfenster – was hat das mit dem Eindeckrahmen zu tun?

Bauen die Dämm- und Dichtungseigenschaften Ihres Dachfensters mit der Zeit ab, kann das an Problemen mit dem Eindeckrahmen liegen. Neben der Verschmutzung durch Laub (Wasser kann nicht mehr richtig abfließen) können bei alten Eindeckrahmen auch die Schaumstoffgummileisten brüchig oder porös geworden sein. Auch einer der folgenden Fälle ist denkbar:

  • fehlende Umfalzung an den unteren Ecken des Eindeckrahmens
  • zu hoch montierter Rahmen
  • Schraube von innen wurde versehentlich durchgebohrt
  • Dacheindeckung überdeckt den Eindeckrahmen nicht zureichend

Dachfenster-Zubehör gleich günstig dazukaufen

Beim Kauf oder der Bestellung eines neuen Dachfensters können der Eindeckrahmen und Zubehör-Artikel wie z.B. Rollo, Plissees oder Insektenschutz gleich massabdeckend mit dazukommen. Unter Umständen erhalten Sie sogar Rabatt auf den Preis. Ein Sichtschutzrollo hat zum Beispiel die wichtige Funktion, Ihre Privatsphäre zu gewährleisten und unangenehme Blendeneffekte (zum Beispiel am Notebook) zu verhindern.

Das Zubehör ist heutzutage in etlichen Farben erhältlich, Klassiker sind Weiss, Beige oder Hellgrau. Wie Rollläden dienen daneben auch Außenrollos als Hitze- und Sonnenschutz.

So werden Ihre Dachwohnräume zu echten Wohlfühl-Oasen, in den Sie arbeiten, entspannen oder friedlich schlafen können.

Dachfenster mit Eindeckrahmen günstig online bestellen

Jetzt Dachfenster konfigurieren
nach oben