Aktion endet in 00d 00h 00m 00s
-15 % auf alles + bis zu 13 % Mengenrabatt!

Markise ausmessen – eine Anleitung

Die Breite und Ausladung der Markise sind die wichtigsten Elemente für eine großflächige Beschattung. In unserem praktischen Markisen-Konfigurator können Sie eine Markise nach Maß für Ihren Balkon oder Ihre Terrasse bestellen. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten müssen, um die passende Größe für Ihren Sonnenschutz zu wählen.

Materialliste

  • Bleistift
  • Notizblock
  • Leiter bzw. Gerüst

Werkzeugliste

  • Metermaß
  • Wasserwaage

1. Breite der Markise ausmessen

Abhängig vom Markisen-Typ unterscheidet sich das Ausmessen der Markise. Diese Anleitung bezieht sich ausschließlich auf die Gelenkarmmarkise. Bei diesem Typ wird der Markisenstoff über zwei Gelenkarme aufgespannt. In unserem Online-Konfigurator bieten wir verschiedene Arten von Gelenkarmmarkisen: Kassettenmarkisen wie die Vollkassette und die Halbkassette sowie Markisen ohne Kassette.

Bei einer Kassettenmarkise bezieht sich die Breite auf die Kassette. Sie messen also den Abstand zwischen den zwischen den beiden Außenkanten der Kassette. Bei einer Markise ohne Kassette messen Sie bitte die Breite des Aluminiumgestells.

Lassen Sie sich für das Messen ausreichend Zeit und notieren Sie die Maße exakt. Wir empfehlen die Verwendung einer Wasserwaage. Messen Sie immer mindestens an 3 Stellen und notieren Sie bei Abweichungen das kleinste Maß.

Stellen Sie außerdem Sicher, dass an der Wand bzw. Decke genug Platz für die Montage ist.

2. Ausladung der Markise ausmessen

Wenn die Markisenbreite bestimmt ist, können Sie als Nächstes die Länge für das Markisentuch wählen. Diese wird als Ausladung bezeichnet. Die Länge bezieht sich auf die Gesamtlänge des Stoffs, vom Ausfallprofil am vorderen Ende bis zur Tuchwelle.

Meist ist der Stoff ca. 30 cm länger als die gemessene Gesamtlänge, da die Tuchwelle auch im ausgefahrenen Zustand mit Stoff bedeckt ist. Bitte geben Sie alle gewünschten Maße im Konfigurator in Millimeter und nicht in Zentimeter an.

Bitte beachten Sie, dass das Tuch nicht automatisch dieselben Abmessungen hat wie die waagrechte Länge, die Sie beschatten möchten. Bei einem großen Neigungswinkel sollte das Tuch etwas länger sein.

Sobald Sie die gewünschte Länge und Breite ermittelt haben, können Sie die Markise bestellen. Nutzen Sie auch unsere weiteren Anleitungen zum Einbauen und Einstellen von Markisen.

Wenn Sie ein Markisenmodell mit manueller Steuerung konfigurieren, können Sie im Konfigurator auch die Länge der Kurbel festlegen. Berücksichtigen Sie dafür die Höhe, in der die Markise angebracht werden soll.

War diese Anleitung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(3 Bewertungen , Ø 4.7)
nach oben