ABUS Glasbruchmelder

GBM7300 mit passivem Sensor

  • Keine Betriebsspannung nötig
  • Erfassungsbereich von bis zu 4 m²
  • Reagiert auf Schallfrequenz bei Glasbruch

29,99

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

-+

 

Lieferzeit

Die Lieferung Ihres Produkts erfolgt in nur 5 Tagen.

 

 Sicherheit

Ihre bestellte Ware trifft sicher und zuverlässig am vereinbarten Lieferort ein.

 

Transport

Alle Zubehör- und Pflegeartikel werden sicher und sachgerecht ausgeliefert.

 

Garantie

Die Gewährleistung für Ihr Zubehör-Produkt beträgt 2 Jahre.

Produktinformationen

Hochwertiger Glasbruchmelder ohne Stromversorgung

Der ABUS GBM7300 kann mit wenigen Handgriffen an Fensterscheiben und den Scheiben von Garten- und Balkontüren festgeklebt werden. Einmal angebracht, sorgt er dafür, dass ein Alarm ausgelöst wird, sobald die Scheibe durch Einbrecher eingeschlagen oder eingeworfen wird.

Der Piezo-Sensor reagiert auf die beim Zerbrechen von Glas entstehenden Ultraschallfrequenzen und aktiviert in einem solchen Fall automatisch ein piezoelektrisches Element, das wiederum ein CMOS-Relais öffnet.

Ist ein Alarm an den passiven Glasbruchmelder angeschlossen, wird dieser nun automatisch aktiviert. Eine zusätzliche Spannungsversorgung ist für den gesamten Prozess nicht erforderlich.

Die maximale Glasfläche, die ein einzelner ABUS Glasbruchmelder überwachen kann, beträgt 4 m², in einem Überwachungs-Radius von 2 m.

Normal große Fenster können dementsprechend problemlos mit einem einzigen Melder überwacht werden, bei größeren Glasscheiben – wie etwa bei Schiebetüren zum Garten hin – können mehrere Sensoren montiert werden.

Mit einer Breite und Höhe von jeweils 18 mm und einer Dicke von nur 9 mm lässt sich der passive Glasbruchmelder an praktisch jeder Fensterscheibe montieren, ohne sie in ihrem Gebrauch einzuschränken.

Das ABUS Verbindungskabel (3 m Länge) zum Alarmsystem muss so geführt werden, dass es beim Öffnen des Fensters nicht geknickt wird. Die Distanz zum Rahmen sollte etwa 20 bis 50 mm betragen.

Die Technologie

Glasbruchmelder aktiv vs. passiv

Im Bereich der Glasbruchalarm-Melder unterscheidet man zwischen zwei Typen: aktive und passive Sensoren.

Aktive und passive akustische Modelle unterscheiden sich nicht anhand der Methode, mit der ein Glasbruch festgestellt wird: In beiden Fällen werden akustische Signale aufgenommen – also das Geräusch zerbrechenden Glases. Aktive und passive Glasbruchmelder unterscheiden sich jedoch anhand der Art und Weise, wie der Sender die Alarmanlage aktiviert.

Aktive Modelle

Bei dieser Technik sendet der Glasbruchmelder kontinuierlich ein Signal an das Alarmsystem. Wird die Glasscheibe zerschlagen, unterbricht der Sender sein Signal – die Alarmzentrale erkennt, dass das Signal des Sensors abgebrochen wurde, schlägt umgehend Alarm und informiert die Bewohner über den Einbruch. Aktive Glasbruchmelder verfügen dadurch jedoch über eine Reihe von Nachteilen:

  • Sie erfordern eine permanente Stromversorgung
  • Wird das Signal überlagert, kann Fehlalarm ausgelöst werden
  • Das durchgehende Signal kann zur Elektrosmog-Belastung im Haus beitragen

Durch die benötigte Betriebsspannung verbrauchen aktive Glasbruchmelder Strom und erzeugen so zusätzliche – wenn auch minimale – Kosten. Typischerweise werden sie entweder direkt an das Stromnetz des Hauses angeschlossen oder über Batterien betrieben.

Passiver Glasbruchmelder

Im Vergleich dazu setzen passive Geräte wie der Glasbruchmelder GBM7300 von ABUS nur dann ein Signal ab, wenn es tatsächlich zum Glasbruch gekommen ist. Diese Tür- und Fensteralarm-Technik hat mehrere Vorteile:

  • Keine permanente Stromversorgung nötig
  • Fehlalarm durch abbrechendes Signal nicht möglich
  • Keine Elektrosmog-Belastung durch permanente Signale

Die Technik passiver Melder ist mit keinen Mehrkosten verbunden, da sie den notwendigen Strom zum Abgeben des Alarm-Signals durch piezoelektrische Mechanismen erzeugt. Auch das Problem, regelmäßig die Batterien wechseln zu müssen, stellt sich mit einem solchen System nicht.

Die Montage

Was ist das piezoelektrische Element am ABUS Bruchmelder?

Um ohne permanente Betriebsspannung auskommen zu können, wird im GBM7300 ein sogenanntes Piezoelement verbaut. Dabei handelt es sich um ein Bauteil, welches das gleichnamige elektrische Phänomen zur Erzeugung von Spannung ausnutzt: Piezoelemente erzeugen allein durch ihre Verformung – also beispielsweise das Zusammendrücken – Elektrizität.

Das piezoelektrische Element des ABUS Glasbruchmelders reagiert auf die Schwingfrequenz von zerbrechendem Glas – das bedeutet, dass es mit diesen mitschwingt und durch die Bewegung ausreichend Elektrizität erzeugt, um ein Signal an den Empfänger der Alarmanlage abzugeben.

Die Einbruchmeldeanlage: Auffällige Optik oder ans Fenster-Design angepasst?

Bei Alarmanlagen stellt sich grundsätzlich eine wichtige Frage: Ist es sicherer, dass der Tür- oder Fensteralarm von außen erkennbar ist, oder sollte er versteckt sein?

Experten raten, Einbrechern grundsätzlich klarzumachen, dass ein Alarmsystem vorhanden ist, um sie bereits vor dem Versuch eines Einbruchs abzuhalten.

Da der Glasbruchmelder direkt auf der Scheibe angebracht wird, ist er für erfahrene Einbrecher sofort ersichtlich und kann seine abschreckende Wirkung entfalten.

Gleichzeitig ist das Gerät auf einer Fläche von 18x18 mm so klein, dass es von normalen Besuchern kaum wahrgenommen wird.

Um dies zu unterstützen, ist der potentialfreie Glasbruchmelder sowohl in der Farbe Braun als auch in Weiß erhältlich. So ist das Gerät von ABUS leicht an typische Rahmenfarben anpassbar und sticht durch ein neutrales Weiß auch neben außergewöhnlichen Fassadenfarben nicht unschön hervor.

Auf welchen Glasflächen ist der Bruchmelder montierbar?

Prinzipiell kann ein passiver Glasbruchmelder auf jeder beliebigen Scheibe montiert werden, allerdings sind dabei drei Aspekte zu beachten:

  • Die Montage am Fenster sowie die Verbindung zur Alarmanlage sollten von einem Fachmann überprüft werden
  • Die einzige Art von Glas, an welcher der Melder nicht zuverlässig befestigt werden kann, ist Strukturglas
  • Bei der Verwendung an Einscheiben-Glas kann es aufgrund von Winddruck zu Fehlalarmen kommen

Wer all dies beachtet, findet im potentialfreien Bruchmelder mit Piezoelement von ABUS ein Sicherheitselement, das einfach in der Anwendung und zugleich zuverlässig beim Einbruchschutz ist. Einfach auf den Scheiben von Türen oder Fenstern montieren, an den Alarm anschließen und den Schutz eines ausgefeilten akustischen Glasbruchmelders genießen.

Bei fensterversand.com finden Sie noch eine Vielzahl an weiterem Zubehör namhafter Hersteller wie ABUS sowie Montagesets und alles rund um Fenster und Türen. Und das zu günstigen Preisen.

Ähnliche Produkte
ABUS FO400A Alarm-Fenstergriff-Schloss

ABUS FO400A

Alarm-Fenstergriff-Schloss, braun/weiß

ab € 172,99

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

ABUS 2520 Fenstersicherung

ABUS 2520

Fenstersicherung für Doppelflügelfenster, weiß/braun

ab € 64,99

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Kundenstimmen

Sehr kompetente Beratung, öfters wegen Fragen Rücksprache gehalten, waren immer freundlich.

Stefan H. aus Ahrensburg

Alles hat gut funktioniert. Die Fenster sind passgenau und schön verarbeitet.

Jan D. aus Cottbus

Lieferung erfolgte pünktlich wie abgemacht. Super Preis und gute Qualität.

Jörg K. aus Potsdam

War diese Produktbeschreibung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(4 Bewertungen , Ø 4.0)

nach oben