Ab Montag von
8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar
Zertifiziert
durch Trusted Shops
x

Kellerfenster austauschen – unkomplizierte Montage

Das Austauschen veralteter Kellerfenster ergibt dann Sinn, wenn erste Undichtigkeiten auftauchen und die alten Fenster die Normen der heutigen energieeffizienten Modelle nicht aufweisen. Außerdem werden Kellerräume immer häufiger ausgebaut, um weiteren Wohnraum zu schaffen, besonders in diesen Fällen sollte das Austauschen der Kellerfenster im Vordergrund stehen. Moderne und energieeffiziente Modelle mit hochwertigem Wärmeschutzglas, die speziell für Kellerräume ausgerichtet sind, werden in unterschiedlichen Größen und aus diversem Material auf fensterversand.com angeboten.

Das Kellerfenster erneuern – wann ist es notwendig?

Besonders Altbauten besitzen oftmals ungeeignete Fenster, die den Standards der heutigen Zeit nicht mehr genügen. Veraltete Bauelemente haben den Nachteil, dass im Laufe der Zeit die Dichtungen porös geworden sind, sodass der Rahmen Zugluft und Wasser eindringen lässt.

Können diese Undichtigkeiten nicht behoben werden, hilft nur eins – das alte Teil muss raus und ein neues muss rein. Wird ein Austausch auf die leichte Schulter genommen, weil der Keller als unwichtiger und nutzloser Ort angesehen wird, dann droht langfristig eine gesundheitliche Gefahr für die Hausbewohner und die Kosten für Energie werden rapide steigen.

Undichte, veraltete Fenster im Keller sorgen dafür, dass ein stets feucht-kaltes Klima in den unteren Etagen herrscht. Die kalte Zugluft steigt von unten auf und verursacht einen erhöhten Heizbedarf.

Zudem besteht die Gefahr der Schimmelbildung, denn kalte, nasse Luft strömt ungehindert ein, kann aber schlecht wieder herausströmen. Um das zu vermeiden, sollte man das Kellerfenster ausbauen und anschließend austauschen.

Moderne und effiziente Fenster für den Keller sollten folgende Kriterien erfüllen:

  • Für den Kellerraum eignen sich Fenster mit einer Isolier-Verglasung mit einem U-Wert von 1,1 W/(m²K)
  • Ein Kipp-Flügel mit verschiedenen Öffnungsstufen sollte vorhanden sein
  • Ein Dichtungssystem sollte rings um den Rahmen verlaufen
  • Ein 3-Kammer-Profilrahmen sollte vorhanden sein

Wenn das passende Bauteil gefunden wurde, kann es an das Ausbauen und Einbauen des Kellerfensters gehen.

Welche Besonderheiten es während der Montage zu beachten gilt, wird im Folgenden vorgestellt.

Kellerfenster austauschen


Das Kellerfenster austauschen – welche Materialien werden benötigt?

Das Austauschen eines Kellerfensters ist keine Meisterarbeit und kann über einige einfache Handgriffe erfolgen. Wer etwas handwerkliches Geschick mitbringt, wird keine Probleme beim Austausch haben.
Wenn Sie den Ausbau und die Montage des Fensters gerne selbst durchführen möchten, sollten Sie folgende Materialien und Werkzeuge vor dem Austauschen bereithalten:

  1. Hammer
  2. Cuttermesser
  3. Zollstock
  4. Wasserwaage
  1. Spachtel
  2. Fensterrahmendübel
  3. Gipsspachtelmasse
  4. Montageschaum
  5. Bohrmaschine
  6. Evtl. Steinbohrer
  7. Holzkeile und dünnere Holzstreifen
  8. Neues Kellerfenster zum Austauschen

Sind diese Materialien vorhanden und liegen griffbereit an der Seite des Handwerkers, kann der Austausch des Fensters in Alleinarbeit und in kürzester Zeit fachmännisch erfolgen.


Das alte Kellerfenster richtig entfernen

Damit es nicht zu einer Mehrarbeit kommt, sollte bereits beim Ausstemmen des alten Fensters auf die richtigen Handgriffe geachtet werden, sodass das Loch im Mauerwerk nicht unnötig groß wird.

Mit etwas Kraftaufwand sollte das alte Fenster behutsam ausgestemmt werden. Die Demontage geht im Regelfall einfach von der Hand und der Rahmen lässt sich in nur wenigen Minuten entfernen.

Will man danach das Kellerfenster erneuern, sollte man Schritt für Schritt vorgehen, da diese Aufgabe etwas anspruchsvoller ist.

Wenn allerdings die nachfolgende Anleitung beachtet wird, sollte das Austauschen des Kellerfensters leicht und fachmännisch von der Hand gehen.


Das Kellerfenster fachmännisch und dicht austauschen

Sobald das alte Fenster ausgestemmt ist, kann das neue eingesetzt werden. Im Vorfeld ist es wichtig, dass das neue Bauteil für den Keller die exakt gleichen Maße wie das alte hat. Denn somit wird vermieden, dass das Loch im Mauerwerk erweitert werden muss, was viel Schmutz und Mehrarbeit mit sich bringen würde. Möchte man beim Austauschen des Kellerfensters die Laibung absichtlich vergrößern, um bspw. mehr Licht im Keller zu haben, muss das Maß im Produktkonfigurator natürlich angepasst werden.

Mit etwas handwerklichem Geschickt lässt sich das Kellerfenster leicht selbst austauschen.

Wenn die Laibung frei ist und die korrekte Größe für den Rahmen hat, kann der Einbau erfolgen. Das neue Fenster wird in die Öffnung gesetzt und mit Keilen fixiert. Mit einer Wasserwage wird überprüft, ob die Ausrichtung exakt waagrecht ist. Es muss darauf geachtet werden, dass der Rahmen mittig sitzt und ringsum gleiche Abstände vorhanden sind.

Nun werden die Dübellöcher in das Mauerwerk gebohrt. Dabei sollte sich an den vorgesehenen Befestigungslöchern orientiert werden.

Die speziellen Dübel für den Rahmen werden nun mitsamt passender Schrauben in das Bohrloch geschlagen. Jetzt kann das neue Kellerfenster in die Laibung geschraubt werden und die Holzkeile können entfernt werden. Nun fehlt noch die wichtige Abdichtung, die das Austauschen der Kellerfenster komplettiert.

Der Montageschaum wird dafür in die Hohlräume gesprüht: Hierbei sollte bedacht werden, dass sich der spezielle Schaum stark vergrößert, sobald er mit Luft in Berührung kommt. Daher sollte sparsam mit ihm umgegangen werden.

Überschüssiges Material kann einfach mit einem Cuttermesser entfernt werden. Doch Vorsicht: Dabei sollte nicht der Rahmen beschädigt werden. Da beim Austauschen der Kellerfenster die Dichtigkeit zwischen Rahmen und Mauerwerk sehr wichtig ist, sollten die Fensterfugen abschließen mit Gipsspachtelmasse zugespachtelt werden.

Nach dem Durchtrocknen kann der Putz übergestrichen werden, so dass das Gesamtbild stimmig und optisch ansehnlich ist.

Ein Kellerfenster lässt sich rasch und mit einigen einfachen Handgriffen austauschen. Wer etwas handwerkliches Geschick besitzt und das richtige Material und Werkzeug aufweisen kann, kann beim Austauschen der Kellerfenster nicht viel falsch machen.


Kellferfenster jetzt bei fensterversand.com konfigurieren

Fenster günstig online bestellen »

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(19 Bewertungen , Ø 4.3)

Online-Preisvorteil* -35%
* gegenüber unseren
Offline-Bestellpreisen
Online-Preisvorteil* -35%
* gegenüber unseren
Offline-Bestellpreisen