Kostenlose Service Hotline 0711 860 600
Zertifiziert
durch Trusted Shops
x

Multifunktionsglas für moderne Fenster

Multifunktionsglas

Multifunktionsgläser bieten im Vergleich zu Flachglas oder Isolierglas mehrere Vorteile gleichzeitig an:

Neben einem effektiven Wärmeschutz dienen sie so zum Beispiel auch dem Lärmschutz, Einbruchschutz und der Durchschusshemmung oder anderen Schutzfunktionen.

Sollten Sie im Alltag hohem Stress durch Lärm ausgesetzt sein oder in Gebieten mit einer hohen Einbruchsrate leben, lohnen sich diese Gläser besonders, denn sie kombinieren die wichtigsten Eigenschaften und Funktionen, die Fenster und Verglasungen heutzutage erfüllen sollten.


Sicherheit und Schallschutz in einem

Multifunktionsglas kennt allerlei Einsatzgebiete: Seine vielseitige Verwendbarkeit macht es nicht nur in der Stadt beliebt, auch wenn Sie an einer vielbefahrenen Straße wohnen oder generell mehr Ruhe genießen möchten, ist Multifunktionsglas mit seinem Schallschutz ein Segen für die Nerven.

Wie wir heute wissen, ist Stress auf Dauer sehr ungesund für Körper und Geist – einfaches „Uniglas“ wehrt die akustischen Belastungen nicht genügend ab. Dank der speziellen Verglasungen brauchen Sie sich auch um Einbrüche weniger zu sorgen – ein vielseitiges Multifunktionsglas deckt alles ab.

Dabei muss man allerdings berücksichtigen, dass nicht alle Funktionen beliebig miteinander kombiniert werden können.

Grundsätzlich gilt: Je mehr Funktionen ein Glas erfüllen soll, desto geringer ist die Leistung der einzelnen Funktionen – insbesondere die Wärmedämmung. Daher ist es sinnvoll, lieber ein, zwei Schwerpunkte zu setzen.


Sicherheitsglas kombiniert mit vielen Optionen

Mit Multifunktionsgläsern lassen sich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen – denn die meisten bieten eine Kombination aus:

  • Wärmedämmung
  • Schallschutz
  • Einbruchschutz

Auch die Kombination mit einem Hitze- bzw. Sonnenschutz in Form von Sonnenschutzglas ist denkbar: Mit solchen Gläsern heizen sich Räume dank spezieller Sonnenschutzschichten nicht mehr so schnell auf und es herrscht ein angenehmes Klima im Wohnraum. Besseres Leben und Arbeiten sind die positive Folge davon.

Dasselbe gilt für den Schallschutz: Hier wird die Lärmbelästigung reduziert. Je nach Schallschutzklasse lassen sich zum Beispiel große Schallsenkungen des Verkehrspegels erreichen. Der Einbruchschutz kann wiederum durch den Einsatz einer A3-Verglasung verbessert werden, die es Einbrechern deutlich erschwert, die Scheibe zu durchbrechen. Beim Bau des Stuttgarter Katharinen-Hospitals kamen zum Beispiel an die 3.000 m² Multifunktionsglas zum Einsatz.

Es gibt auch Multifunktionsgläser mit einer eingebauten Selbstreinigungsfunktion: Hier macht sich das Glas die Natur zu Nutze und säubert sich bei Regen selbst. Die Oberfläche des Glases ist so beschaffen, dass Schmutzpartikel nur schwer darauf haften bleiben können.

Schall- und Wärmeschutzglas


EXPERTENINTERVIEW

Experte
Vanja
- Kundenbetreuung -



Kann ich beliebig viele Funktionen hinzufügen?

 

Theoretisch ja, wir würden aber empfehlen, sich auf zwei Schwerpunkte festzulegen. Wählen Sie nach Ihren individuellen Bedürfnissen z.B. den Sonnen- und Schallschutz zu Ihrem Fenster dazu. 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           


Aufbau von Multifunktionsgläsern

Natürlich gibt es verschiedene Arten, Stärken und Funktionsweisen, die bei Multifunktionsgläsern denkbar sind. Geht man von der oben genannten Kombination Schall-, Wärme- und Einbruchschutz aus, kann man sich den Aufbau von Multifunktionsglas so vorstellen:

Die linke Fläche der Graphik stellt die Außenwelt dar, in der ein gewisses Wetter herrscht, in allen Fällen aber eine Energieeinstrahlung durch die Sonne erfolgt – jahreszeit- und wetterabhängig. Auf der Außenseite handelt es sich um eine sogenannte Scheibe „Verbundsicherheitsglas“:
Hier werden zwischen zwei oder mehreren Gläsern PVB-Folien eingesetzt: Es handelt sich um elastische, reißfeste Polymerfolien, die meist aus Polyvinylbutyral (kurz PVB) bestehen. Dank ihrer sehr hohen Zugfestigkeit und Bruchdehnung kann das Glas nur sehr schwer durchbrochen werden, da es an ihr „klebt“.

Gerade bei abgelegenen, ländlichen Häusern oder Ferienwohnungen, die oft längere Zeit leer stehen, ist dieses Glas eine sinnvolle Vorsichtsmaßnahme.

Multifunktionsglas besteht also einmal aus einer solchen Sicherheitsverglasung, zum anderen aus einer speziell beschichteten anderen Glasscheibe, die schallreduzierend und/ oder energetisch wirksam ist. Sollten die anderen Funktionen etwas zu Lasten der Wärmewirkung fallen, lässt sich dies beispielsweise mit einer 3-fach-Verglasung auffangen.

Genauso trägt ein thermisch getrennter Randverbund, für gewöhnlich Warme Kante genannt, dazu bei, die Wärmedämmung zu erhöhen. Es handelt sich hierbei um einen Abstandhalter zwischen den Isolierglasscheiben, der aus einem Material mit geringer Wärmeleitfähigkeit besteht.

Dazu gehören Kunststoffmischungen und Struktursilikonschaum, zuweilen werden auch spritzbare thermoplastische Abstandhalter aus Polyisobutylen eingesetzt.

Im Zusammenspiel mit Isolierglas werden also keine Wärme oder Heizkosten verschenkt. Die Füllung des Scheibenzwischenraums bzw. der Zwischenräume mit Edelgasen, wie sie heute im Fensterbau üblich ist, senkt die Wärmeleitfähigkeit noch mehr, sprich: Es geht kaum Wärme durch das Fenster verloren.

Funktionsweise des Mulitfunktionsglases

Das könnte Sie auch interessieren:
Waren diese Informationen für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(10 Bewertungen , Ø 4.2)

fenster-rabatt