Zum Shop

Fenster für das Gartenhaus – ein unverzichtbares Zubehör

Gemütlich im Garten sitzen und einen schönen Nachmittag in der Sonne genießen: Ob Grillen mit der Familie oder ein Abend mit Freunden, das Gartenhaus ist ein Ruhepol und Ort für schöne Stunden im Kreise der Liebsten. Hier ist es nur allzu logisch, dass auch Fenster und Türen benötigt werden. Ganz gleich, ob Sie tatsächlich im Gartenhaus sitzen oder nur Geräte und Möbel darin aufbewahren, ein Fenster liefert Licht, Luft und Atmosphäre.

Das Sortiment an Gartenhaus-Fenstern ist breit gefächert und es kann von großflächigen Schiebefenstern bis hin zu kleinen Fensterformaten frei gewählt werden. Allerdings ist für die richtige Wahl auch die Lage der Wand ein entscheidender Faktor. Je nach Sonneneinstrahlung kann sich ein Raum bei falscher Verglasung schnell aufheizen.


Welche Art von Verglasung bietet sich an?

Um der Sonneneinstrahlung entgegenzuwirken, empfiehlt es sich, Mehrscheibenisolierglas (MIG) – sowie passend dazu – spezielle Folien oder Rollos zum Sonnenschutz anzubringen.

Bei der Wahl zwischen Einfachverglasung und einer Mehrfachverglasung spielt die Nutzung der Laube eine wesentliche Rolle. Auch Sprossenfenster sind im Gartenhaus sehr beliebt, hier haben Sie meist die Wahl zwischen echten (glasteilenden) und unechten Sprossen.

Ist das Gartenhaus im Winter oder Sommer als Wohndomizil angedacht, kommt dem Raumklima eine hohe Bedeutung zu und der Griff zur Mehrfachverglasung im Doppelfenster ist ratsam. Dient es hingegen lediglich der Unterbringung von Gartengeräten oder anderen Möbeln, kann auch auf günstigere einfachverglaste Einzelfenster zurückgegriffen werden. Weiterhin können Sie entscheiden, ob Ihre Fenster feststehend oder Dreh- und Kippfenster sein sollen, ob Sie Einzelfenster oder Doppelfenster möchten etc.


Pflege der Gartenhaus-Fenster

Der Witterung ausgesetzt, kommt es ohne fachgerechte Pflege zu Abnutzungserscheinungen der Holzfenster und -türen. Von Verziehen bis zum Ausbleichen der Rahmen und Blätter (bei Türen): Die Handhabung wird bei fehlender Pflege gemindert und schnell dringt Feuchtigkeit ein, was wiederum zu Schimmelbildung führt. Im Zuge dessen ist auch eine regelmäßige Belüftung ratsam.

Um teuren Sanierungen vorzubeugen, empfiehlt es sich also, Ihre Gartenhausfenster von Beginn an zu pflegen und regelmäßig auf Witterungseinflüsse zu kontrollieren. Als beliebter Werkstoff bedarf gerade Holz großer Aufmerksamkeit und Sorgfalt. Eine richtige Grundierung und Lasur schützen Ihr Gartenhausfenster vor Sonne und Regen – und gewährleisten über Jahre hinweg ein optisch ansprechendes und sicheres Gartenhaus.

Schon seit langer Zeit hat sich Holz als klassischer und beliebtester Stoff für Gartenhausfenster durchgesetzt. Mit einer großen Auswahl an unterschiedlichen Formen und Farben lassen sich Holzrahmen heute nach Belieben gestalten und mit verschiedensten Lackierungen anpassen.

Während der Klassiker unter den Gartenhausfenstern anfällig für Witterungseinflüsse ist, bestechen Aluminium, Metall, Kunststoff und kombinierte Fensterprofile mit hoher Stabilität und sind besonders pflegeleicht.

Verglasung für Gartenhausfenster


Gartenhausfenster: Selbsteinbau oder Kauf?

Einfache Holzfenster selbst zu bauen ist nicht unmöglich. Besagte Fenster bieten allerdings kaum Wärme- oder Einbruchschutz. Wer es möglichst einfach haben möchte, kauft vorgefertigte Steckfenster. Diese werden direkt ins Gartenhaus eingesetzt. Dadurch sparen Sie neben Zeit- und Materialaufwand auch am Preis.

Zeichnen Sie einen exakten Plan des Fensters nach Maß und geben Sie die Größen beim Kauf an. Somit erhalten Sie ein vorgefertigtes Fenster mit den richtigen Maßen – ohne Aufwand. Sie können dann entsprechend ihres Bedarfs die Verglasung und zusätzliche Funktionen auswählen. Abhängig von der Wandstärke kann Echtglas gewählt werden. Sollte das Gartenhaus nicht nur der Aufbewahrung dienen, muss ein höherer Wärmeschutz gegeben sein.

Auch im Gerätehaus wird vor allem der Einbruchschutz relevant. Teure Gerätschaften, Zubehör und Material sollten nicht offen oder für jedermann greifbar liegen. Falls Sie Sprossenfenster einbauen möchten, gibt es diese ebenfalls vorgefertigt. Zusätzlich empfehlen sich Lamellenfenster vor allem für Gewächshäuser. Diese sind robust, witterungsbeständig und sorgen für die richtige Luftzirkulation in Ihrem Gewächshaus. Auf Wunsch können sie sogar mit Isolierverglasung versehen werden.

Anbringung von Gartenhausfenstern


Einfachverglaste und selbst hergestellte Holzfenster bieten kaum den optimalen Schutz in Bezug auf Wärme, Isolierung oder Einbruch und Zerstörung. Eine Zweifachverglasung können Sie jedoch nicht selbst herstellen. Hier sollten Sie lieber den Kauf eines maßgefertigten Fensters in Betracht ziehen.


Ein Gartenhaus bauen – so planen Sie richtig

Bevor Sie ein Gartenhaus bauen können, brauchen Sie eine Baugenehmigung, ansonsten könnte das Haus wieder abgerissen werden und es könnte zur Anzeige kommen. Informieren Sie sich vorher, um diesem Problem aus dem Weg zu gehen.

Denken Sie auch an das richtige Fundament, sodass das Haus nicht durch Verwitterung zerfällt. Das Fundament im Garten ist das Wichtigste überhaupt, denn damit steht und fällt das Gartenhaus. Abhängig davon, wie das Haus gebraucht werden soll, kommen auch verschiedene Fundamente in Frage. Beachten Sie zudem vor dem Kauf unbedingt die Qualität des verwendeten Holzes. Neben seinen vielen positiven Eigenschaften, wie z. B. Nachhaltigkeit und Belastbarkeit, etc., hat Holz auch einige Eigenheiten, die Sie berücksichtigen müssen: es quillt und schwindet.

Der Drang, sich an die ständige Luftfeuchtigkeit anzupassen, zwingt den natürlichen Werkstoff dazu, die Feuchtigkeit immer wieder aufzunehmen und wieder abzugeben. Das Volumen ändert sich somit ständig. Dies sollten Sie in Ihren Bauplänen stets berücksichtigen.

Wer Holzfenster bevorzugt, sollte auf bewährtes, qualitativ hochwertiges Holz setzen. Ein Beispiel hierfür ist die Nordische Fichte. Diese wird auch zum Saunabau benutzt, da sie mechanisch stabil, sehr gut zu verarbeiten und länger haltbar ist als Fichtenholz aus anderen (wärmeren) Gebieten.

Das könnte Sie auch interessieren:

War dieser Artikel hilfreich für Sie? Dann teilen Sie dieses Wissen mit Ihrem Netzwerk:

Permalink:

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(88 Bewertungen , Ø 3.8)

Online-Preisvorteil* -35%
* gegenüber unseren
Offline-Bestellpreisen
Online-Preisvorteil* -35%
* gegenüber unseren
Offline-Bestellpreisen