Wärmeschutzglas mit bestem U-Wert – Aufbau & Vorteile

Die Pflege und Reinigung von hochwertigem Wärmeschutzglas ist genauso einfach wie bei jeglichem Fensterglas und lohnt sich. Der Aufbau des letzteren ermöglicht einen geringen U-Wert, also bessere Wärmedämmwerte, und ist von Anfang an seinen Preis wert. Wer immerzu klare Durchsicht haben möchte, entfernt natürliche Verschmutzungen mithilfe dieser kleinen Anleitung ganz einfach. Schmutz stellt für Glas an sich kein Problem dar, solange es in regelmäßigen Abständen gereinigt wird. Dieser Pflegehinweis soll Ihnen vermitteln, wie das Glas gereinigt werden kann, um seine Lebensdauer zu erhöhen.

Reinigungsarten

Während des Baufortschritts

Jede aggressive Verschmutzung während des Baufortschritts ist zu vermeiden. Falls es denn noch zu einer Verschmutzung kommt ist diese vom Verursacher unverzüglich mit nicht aggressiven Mitteln ab zu waschen.

Putze und Mörtel sind unverzüglich mit reichlich sauberem Wasser ab zu waschen, da diese hoch alkalisch sind und zu einer Verätzung des Wärmeschutzglases führen.

Jeglicher Staub darf unter keinen Umständen trocken entfernt werden.

Der Bauherr ist dafür verantwortlich die folgenden Gewerke über Schutzmaßnahmen, wie z. B. Folie vor den Fenstern zu informieren.

Während der Nutzung

Eine Reinigung des Glases ist in geeigneten, regelmäßigen Abständen durch zu führen, um eine längere Nutzungsdauer zu erreichen.

Reinigungshinweise für Wärmeschutzglas

Diese Hinweise sind für alle Wärmeschutzgläser an zu wenden. Um einen Scheuereffekt beim reinigen zu vermeiden, ist immer mit möglichst viel sauberem Wasser zu reinigen. Zur Glasreinigung eignen sich alle weichen Putzutensilien. Um die Reinigungswirkung zu erhöhen können Sie mit handelsüblichen Haushalts- oder Glasreinigern arbeiten, jedoch sollten diese kein Scheuermittel oder Säuren enthalten. Falls es zu einer Verschmutzung durch Fett oder Dichtstoffe kommt, entfernen Sie diese bitte mit Spiritus oder Isopropanol. Alle Reinigungsmittel die alkalische Laugen, Säuren oder fluoridhaltig sind dürfen zur Glasreinigung generell nicht verwendet werden. Sie sollten immer auf den Einsatz von metallischen Gegenständen wie Rasierklingen und Schaber verzichten, da dies zu Kratzern im Glas führen kann.

Übrigens:

Aufgrund von Abdrücken durch Aufkleber, Rollen, Fingern, Dichtstoffresten, aber auch durch Umwelteinflüsse kann das Glas ungleichmäßig benetzbar sein. Dies zeigt sich nur dann, wenn die Scheibe feucht ist, wie z. B. beim Reinigen.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(0 Bewertungen , Ø 0.0)

fenster-rabatt