Zum Shop
Ab sofort Montage einfach mitbestellen!

Smarthome-Rolladensteuerung – für ein intelligentes Zuhause

Smarthome ermöglicht die Rolladensteuerung, Heizsteuerung und das Steuern des Lichts im Haus. Rund 30% der Deutschen benutzen bereits Geräte des Systems Smart Home. Diese stehen jederzeit in Verbindung mit dem Smartphone und ermöglichen somit eine effiziente Kontrolle verschiedener Faktoren:

Sie sparen Zeit, senken den Energieverbrauch inklusive der daraus resultierenden Kosten und verfügen außerdem über die modernste Technologie. Doch was genau steckt hinter einer Smarthome-Steuerung?


Was macht das Smart Home-System aus?

Im Grunde verrät der Name Smarthome bereits alles: Hinter der Technologie steckt eine Vernetzung aller Geräte mit dem Smartphone, Tablet oder Computer, um eine zentrale Fernsteuerung zu ermöglichen. Haushaltsgeräte oder Produkte aus dem Bereich Multimedia können Sie damit smart – also per Knopfdruck – bequem steuern oder überwachen. Ein besonderer Vorteil: Die Funktionen sind nicht nur zuhause anzuwenden – Sie können auch unterwegs mit Ihrem Smartphone Einstellungen vornehmen, wie zum Beispiel die Steuerung der Klimaanlage, um die passende Temperatur zu bestimmen. Schon seit einigen Jahren gibt es immer mehr Komponenten des Smart Home-Systems, wobei folgende Faktoren ausschlaggebend zur Verbreitung beigetragen haben:

  • Geräte können dank WLAN, Bluetooth oder ähnlicher Technologien nun Informationen an den Nutzer senden.
  • Smartphones verbreiten sich immer weiter, rund 80% der Deutschen verfügen über ein mobiles Telefon, im Jahr 2016 besitzen bereits 37,6% der Haushalte in Deutschland darüber hinaus ein Tablet (vgl. Destatis)
  • Durch die zunehmende Nutzung mobiler Endgeräte verwandeln sich diese nach und nach zu einer Fernbedienung.

Diese Entwicklungen ermöglichen die Steuerung und zentrale Überwachung automatischer Gerätschaften in der Haustechnik – von Licht- bis Rolladensteuerung ist bei Smarthome alles möglich.

Smarthome Geräte


Was ist möglich, was ist sinnvoll?

Grundsätzlich sind zahlreiche Systeme der Smarthome-Lösung erhältlich und ermöglichen eine automatisierte Steuerung per Sensor. Dabei werden vor allem drei Ziele verfolgt:

  • Wohnkomfort verbessern
  • Sicherheit zuhause erhöhen
  • Energieverbrauch und somit -kosten senken

Auch wenn natürlich viele Haushaltsgeräte durch die Smarthome-Technologie bedient werden könnten, hat sie sich vor allem in folgenden Bereichen durchgesetzt:


Energiesparende Heizung

Zur Steuerung der Temperatur sind Funk-Thermostate eine ideale Lösung. Sie können die Innentemperatur je nach Jahres- und Tageszeit kontrollieren, wobei auch mit einbezogen wird, ob Sie sich zu dem Zeitpunkt zuhause befinden. Wenn Sie sich Ihrem Haus nähern, kann das Thermostat automatisch und energiesparend die Wärme anpassen, sodass Sie ein angenehmes Zuhause betreten.

Dabei agiert die Smarthome-Heizungssteuerung intelligent und lernt dazu. So erstellt sie beispielsweise individuelle Heizpläne, die manuell jederzeit verändert werden können. Auf diese Weise sparen Sie bis zu 30 % an Heizkosten, da unnötiges Heizen dank der Zeitschaltuhr vermieden wird.


Smarthome-Sicherheitssystem

Zur Überwachung des Eigenheims sind unterschiedliche automatische Vorrichtungen durch die Smarthome-Technologie möglich, die die Sicherheit erhöhen und Ihnen einen Überblick über Ihr Haus verschaffen:

  • Bewegungsmelder
  • Überwachungskamera
  • Feuermelder
  • Feuchtigkeitssensoren
  • Fenster- und Türkontakte

Vor allem stellt Smarthome in diesem Zusammenhang einen hervorragenden Einbruchschutz dar:

Dank einer Kamera vor der Eingangstür wird jeder Besucher automatisch erfasst.

Sollten Fenster oder Türen gewaltsam geöffnet werden, wird über die Smart Home Zentrale ein entsprechender Alarm ausgelöst.

Smarthome System


Immer die perfekte Beleuchtung

Haben Sie Schwierigkeiten, früh aus dem Bett zu kommen? Dann könnte eine Automatisierung des Lichts durch ein Smart Home-System eine gute Möglichkeit für Sie sein. Licht hat einen großen Einfluss auf unseren Tagesablauf, wobei selbst das Farbspektrum eine besondere Auswirkung auf Ihre Stimmung hat.

So können Sie mit Hilfe der Smarthome Einstellung steuern, dass ab einer bestimmten Uhrzeit langsam die Helligkeit der Lampen hochgedimmt wird und Sie ganz natürlich und ohne das schrille Klingeln des Weckers aufwachen.


Automatische Rolladensteuerung mit elektrischem Motor

Die meisten modernen Häuser sind mit Rollos beziehungsweise Jalousien ausgestattet. Doch sie haben weitaus mehr Nutzen als nur die Sonne abzuhalten und das Zimmer komplett abzudunkeln.

Rollos dienen ebenfalls dazu, die Temperatur im Haus konstant zu halten und somit vor Kälte oder Hitze zu schützen. Auch haben sie eine schalldämmende Funktion und ermöglichen es zudem, ungewollte Blicke von außen zu verhindern. Je nach Einstellung kann ein Rolladen aber natürlich auch das einfallende Licht teilweise filtern oder gänzlich abhalten, sodass der Innenraum verdunkelt wird.

Dabei muss das Rollo meist manuell über Kurbel oder Gurt bedient werden – es kann aber auch mit einem elektrischen Antrieb nachgerüstet werden, um eine automatische Rolladensteuerung zu ermöglichen.

Ein mit Motor betriebener Rolladen bietet mehr Lebensqualität und Wohnkomfort: Denn dank der elektrischen Rolladensteuerung müssen Sie nie wieder kurbeln oder den Gurtwickler nutzen und profitieren von besonderen Vorteilen:

  • automatische Kraftregelung für optimales Öffnen und Schließen
  • hält an, wenn der Sensor ein Hindernis bemerkt
  • schaltet den Rolladenantrieb bei Frost ab
  • dank Zeitschaltuhr Öffnen und Schließen des Rollos zu programmierten Zeiten

Zudem ist in der Rolladensteuerung meist eine mechanische Verriegelung integriert, die zum Einbruchschutz beiträgt. Durch eine spezielle Vorrichtung entsteht ein Widerstand, der das Aufhebeln von außen verhindert, sodass der automatische Rolladen eine Schutzfunktion erfüllt.


Rolladensteuerung mit Smarthome-Funktion

Die elektrische Rolladensteuerung kann zusätzlich erweitert werden, sodass sie sich per Smartphone aus der Ferne bedienen lässt. Sie können Ihre Funksysteme einfach nachrüsten, sodass Sie den motorisierten Rolladen auch per App steuern können. Das kann je nach Einstellung einzeln oder im Verbund geschehen.


Wärme speichern – Energie sparen

Energiesparen ist seit einigen Jahren ein großes Thema in der Gesellschaft: Ein großer Vorteil der Smarthome-Rolladensteuerung ist die verbesserte Wärmedämmung. Da Jalousien die Wärme im Haus konstant halten, können sie insbesondere im Winter zur Energieeinsparung beitragen:

Werden die Rolladen bei Dunkelheit geschlossen, können bis zu 10 % der Energiekosten eingespart werden. Da Sie jedoch nicht jeden Tag pünktlich zur Dämmerung zuhause sind oder das Schließen auch vergessen können, kann dieses Problem durch die Rolladensteuerung per Funk leicht behoben werden.

Im Umkehrschluss ist dies auch im Sommer möglich: Wer verhindern möchte, dass das Haus im Sommer zu stark aufheizt, kann kurz vor der Mittagszeit die Zimmer abdunkeln. So bleibt es innen dank der Smarthome-Rolladensteuerung kühl und angenehm, bis Sie nachmittags von der Arbeit nach Hause kommen.

Die Hausautomation bietet außerdem einen kontrollierten Sonnenschutz, sowohl für Pflanzen als auch elektronischen Geräte, während Sie abwesend sind.

Smarthome App


Anwesenheit vortäuschen durch Rolladensteuerung

Sollten Sie sich über längere Zeit im Urlaub oder aus einem anderen Grund außer Haus befinden, stellt dies für Einbrecher eine ideale Möglichkeit dar, Ihre Abwesenheit auszunutzen. Durch eine integrierte Zeitschaltuhr beseitigen Sie aber den Eindruck eines leerstehenden Hauses: Die Smarthome-Rolladensteuerung kann selbständig die Rolladen abends herunterfahren und morgens öffnen, sodass das Haus bewohnt wirkt.

Das heißt, Sie können sogar aus dem Urlaub steuern, wann Ihre Markisen, Rolladen und Lichtschalter geöffnet oder geschlossen bzw. an- und ausgeschaltet werden. Das erweckt den Eindruck, es sei jemand Zuhause und wird von der Polizei als Präventivmaßnahme gegen Einbruch empfohlen.


Vorteile der Smarthome-Rolladensteuerung im Überblick

Im Gegensatz zu Markisen oder ähnlichen Vorrichtungen, schützen Rollos effizienter vor intensiver Sonneneinstrahlung und lassen sich zudem von starkem Wind nicht so leicht beschädigen. Durch die Verbindung einer Zeitschaltuhr mit der Rolladensteuerung können Sie individuell einstellen, wann das Haus abgedunkelt werden oder die Jalousien hochfahren sollen. Zudem sind weitere Eigenschaften der Rolladensteuerung von Vorteil:

  • auch von unterwegs nutzbar
  • schnell und einfach zu steuern
  • kann mit anderen Smarthome Haushaltsgeräten verbunden werden
  • verbessert Einbruchschutz
  • modernes, unsichtbares Anbringen
  • kein weiteres Bohren notwendig

Smart, bequem, zuverlässig: Die Rolladensteuerung lässt sich per Smartphone oder Tablet nutzen, sodass sie nach Wunsch bestimmte Funktionen ausführt. So erleichtert Ihnen die Smarthome-Technologie Ihren Alltag, spart Kosten und sichert Sie zu jeder Zeit ab.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(3 Bewertungen , Ø 3.7)