Die Fenster-Dampfsperre als Folie oder Dampfsperrbremse

Dampfsperren werden in der Regel auf der warmen Seite eines Bauwerkes (meist an der Innenseite) als Folien angebracht.

So sollen eine Wasserdampfdiffusion bzw. die Durchfeuchtung der Dämmung verhindert werden und die Bauteile vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Fenstermontage

Durch das enorme Ansteigen der Energiepreise hat sich auch im Hausbau einiges geändert. Es wird heutzutage immer mehr darauf geachtet, dass alles luftdicht gebaut oder eingebaut wird. Dies gilt auch für Fenster. Während früher eine offene Fuge zur natürlichen Belüftung diente, ist sie heute zum Energiefresser geworden. Deswegen müssen auch die Fenster luftdicht montiert werden.

Die Fenster müssen innen wie außen dicht sein. Die problematische Stelle bei der Fenstermontage ist die Anschlussfuge. Die Anschlussfuge befindet sich zwischen Fenster und Hauswand. Ist diese Fuge undicht, kann Luft durch strömen. Luft enthält aber auch Wasserdampf und warme Luft enthält besonders viel Wasserdampf. Ist es nun draußen kalt, strömt die warme feuchte Luft durch die Anschlussfuge nach außen.

Auf dem Weg nach außen kühlt die Luft ab und gibt ihr Wasser somit ab. Das Wasser bleibt jedoch in der Wärmedämmung um den Fensterrahmen zurück und richtet enorme Schäden an. Es wird die Wärmedämmung zerstört und Schimmel kann sich ungehindert ausbreiten. Um dies zu verhindern, muss beim Fenstereinbau darauf geachtet werden, dass die Anschlussfuge mit speziellen Dichtungsbändern (einer Dampfsperre) abgedichtet wird.



Funktionsweisen der Dampfsperre

Die Funktionsweise einer Dampfsperre wird am besten deutlich bei Dachausbau. Beim Dachausbau wird auch eine Wärmedämmung eingebaut. Auf der Raumseite wird danach eine Folie als Dampfsperre angebracht. Erst nachdem diese Folie befestigt ist, werden die Gipsplatten montiert. Das Einbauen der Dampfsperren ist hier Standard. Beim Fenstereinbau ist dieses Prinzip der Wärmedämmung vergleichbar mit dem der Dachschrägen. Es sollte auch zur Selbstverständlichkeit bei der Fenstermontage werden, da es effektiv zur Dämmung beiträgt. Somit erfüllen Dampfsperren zwei Aufgaben:

  • Sie verhindern das Wasserdampf in die Dämmschicht eindringt und so zu extremen Bauschäden führt.
  • Sie verbessern die Winddichtigkeit des Fensters oder des Daches.
Das könnte Sie auch interessieren:

Schimmel am Fenster

Nicht nur eklig, auch krankheitserregend: So beugen Sie dem Befall vor oder entfernen ihn.

Schimmel Fenster

Richtig lüften

Energiekosten sparen und frische Luft gleichzeitig – mit der richtigen Technik.

Lüften Richtig

Fenster beschlagen

Schluss mit angelaufenen Fensterscheiben! Woher das Phänomen kommt und wie es geht.

Beschlagenes Fenster

Fenster beschlagen von außen

Ihre Fenster beschlagen von außen? Das könnte dahinter stecken.

Fenster beschlagen außen
Waren diese Informationen für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(4 Bewertungen , Ø 4.5)

nach oben