Eine Fensterbank korrekt ausmessen – mit dieser Anleitung

Fensterbank ausmessen

Fensterbänke werten die Fassade des eigenen Hauses optisch auf und können innen wie außen ein echter Blickfang sein.

Wer für sein Fenster neue Fensterbänke montieren möchte, muss allerdings zunächst die alte Fensterbank korrekt ausmessen. Nur exakt ausgemessene Fensterbänke passen anschließend in ihrer gesamten Länge optimal in die vorhandene Laibung der Wand.

Mit dieser Anleitung gelingt das Ausmessen der alten Fensterbank auch unerfahrenen Heimwerkern. Welches Werkzeug Sie benötigen und was es bei den einzelnen Arbeitsschritten zu beachten gibt, erfahren Sie in den folgenden Zeilen.


Materialliste

  • Notizblock
  • Bleistift
  • Optional Bauplan
  • Eventuell neue Fensterbänke

Werkzeugliste

  • Wasserwaage
  • Metermaß

1. Vorbereitungsarbeiten

Bevor Sie an Ihrer Fensterbank Maß nehmen, sollte benötigtes Zubehör wie Werkzeuge und Materialien zurecht gelegt sein. So ist das benötigte Zubehör stets griffbereit und die Messung kann reibungslos vonstatten gehen. Sollte ein Bauplan vorhanden sein, kann dieser beim Ausmessen ebenfalls hinzugezogen werden. Allerdings sollten Sie Ihre Fensterbank unbedingt erneut messen, um gegebenenfalls vorhandene Abweichungen zu identifizieren. Nach dem Ausmessen kann das neu gewonnene Maß in den Bauplan übernommen und mit einem Datum versehen werden (Abb. 1).

Fensterbank ausmessen
Abb. 1

2. Außenfensterbänke ausmessen

Ihre Außenfensterbänke, egal ob aus Alu, Holz oder Kunststoff, messen Sie auf zwei unterschiedliche Arten, damit die Länge und die Ausladung korrekt bestimmt werden können.

a) Länge der Außenfensterbänke ausmessen

  • Öffnen Sie zunächst das Fenster. So ist das Profil gut erreichbar und die Messungen können bequem von innen vorgenommen werden.
  • Nun wird das Metermaß benötigt: Bestimmen Sie die Länge der Fensterbank, indem Sie den Abstand der Laibung am Fenster von rechts bis links messen. Die Laibung beschreibt allerdings lediglich die Maueröffnung in der Wand, also den Raum zwischen den Wänden rechts und links sowie oben und unten.
  • Ziehen Sie nun von der ermittelten Messung 10 mm ab, um das benötigte Profil-Maß zu erhalten. Diese 10 mm müssen abgezogen werden, damit sich die neue Fensterbank später auch wirklich in die Laibung einbauen lässt.
  • Ist die Bank seitlich in die Wand eingelassen, müssen Sie nun auch die Länge der in die Wand eingelassenen Seitenteile der Fensterbank ausmessen und zu dem vorher gewonnen Maß addieren. Die Länge dieser Einlassung ist im Bestellmaß enthalten.

Gerade alte Fensterbänke habe oftmals ein verzogenes Profil. Um exakt arbeiten zu können, kann beim Ausmessen eine Wasserwaage hilfreich sein.


b) Ausladung der Außenfensterbänke ausmessen

  • Die Ausladung beschreibt die Tiefe der Laibung, hier müssen Sie also den Abstand zwischen der Unterkante am Blendrahmen des Fensters und der äußeren Kante der Maueröffnung ausmessen.
  • Nun sollten zu dem ermittelten Maß 30-40 mm für den Überstand hinzugerechnet werden. Dieser Überstand ragt über die Öffnung in der Wand hinaus und schützt Ihre Fassade später vor Wasser. Auch wer hinterher Blumen auf die Außenfensterbank stellen möchte, sollte sich zum Schutz vor überschüssigem Wasser beim Gießen für einen Überstand entscheiden.

Für eine schöne Gesamtoptik sind Seitenabschlüsse zu empfehlen. Üblicherweise ist für die Auswahl der passenden Seitenabschlüsse die Optik der Fassade ausschlaggebend. Ein Putzabschluss harmoniert natürlich besonders gut mit einer verputzten Fassade, an verschalten Fassaden wirkt ein Klinkerabschluss sehr passend.


3. Fensterbänke innen ausmessen

Auch Fensterbänke aus Holz oder Kunststoff am inneren Blendrahmen des Fensters müssen auf zweierlei Art vermessen werden. Für das korrekte Profil-Maß ist auch hier sowohl die Länge als auch die Ausladung wichtig, um das spätere problemlose Einbauen Ihrer neuen Bänke zu gewährleisten.

a) Länge der Fensterbank innen messen

  • Messen Sie auch innen am Fenster zunächst den Abstand zwischen der Wand links und der Wand rechts, um das benötigte Langmaß für Ihre neue Fensterbank zu erhalten.
  • Damit sich die neue Bank später ohne Komplikationen innen am Fenster einbauen lässt, müssen vom ermittelten Maß 5 mm abgezogen werden.
  • Möchten Sie Ihre neue Fensterbank seitlich in die Mauer einbauen, dann muss auch hier das entsprechende Maß des in der Wand verschwindenden Teils hinzugerechnet werden.

b) Ausladung der Fensterbank innen messen

  • Messen Sie hierfür den Abstand zwischen der vorderen Kante der Maueröffnung und der unteren Kante am Blendrahmen des Fensters.
  • Addieren Sie nun zu diesem Wert 10-20 mm hinzu. Die 10-20 mm beschreiben den Teil der Fensterbank, der später unter dem Profil des Fensters eingelassen wird.
  • Wird aus optischen oder praktischen Gründen auch innen ein Überstand gewünscht, kann der entsprechende Wert zum Profil-Maß hinzugerechnet werden. Üblicherweise werden hier 30-40 mm für den Überstand addiert.

Auch für Innen- und Außenfensterbänke können Seitenabschlüsse bestellt werden. Diese werden nicht im Zubehör mitgeliefert, sondern sind bereits an der Fensterbank verbaut und somit bereits im Bestellmaß enthalten.


Wer neue Fensterbänke für sein Fenster wünscht, muss zunächst seine alte Fensterbank korrekt ausmessen. Nur so lässt sich die gewünschte neue Bank später problemlos am Fenster einbauen. Wenn Sie sich an diese Schritt-für-Schritt-Anleitung halten, gelingen die Messungen spielend leicht und kann auch von Heimwerkern ohne große Erfahrung durchgeführt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:
War diese Anleitung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(7 Bewertungen , Ø 4.0)

fenster-rabatt