Heute von
8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar
Zertifiziert
durch Trusted Shops
x

Klappläden – Sichtschutz seit Jahrhunderten

Klappläden erfüllen seit Jahrhunderten die Aufgabe des Sichtschutzes und der Verdunklung beim Fenster. Dabei werden zwei meist aus Holz bestehende Flügel außen an die Fassade des Hauses montiert, die bei Bedarf vor das Fenster geschwenkt werden, bspw. um einen Raum abzudunkeln. Mit dem Aufkommen der einfacher zu bedienenden Rollläden, die die gleiche Funktion erfüllen können, werden Klappläden heute nur noch selten eingesetzt.

Fensterläden in der Geschichte

Bevor Fenster mit einer Glasscheibe ausgestattet wurden, benutzte man Fensterläden, um die Räume vor schlechter Witterung zu schützen. Die Flügel aus Holz wurden dabei vor die Fensteröffnung geschwenkt und sorgten so für einen Sichtschutz von außen, einen Sonnenschutz im Sommer sowie durch ihre Verriegelungsmöglichkeit auch für Schutz vor Einbrechern.

Auch mit dem Einsatz von Fensterglas wurden Klappläden nicht obsolet, sondern schützten stattdessen die Glasfront der Fenster. Heute können Fensterläden zudem zum Schallschutz und zur Dämmwirkung beitragen.

Klappbare Fensterladen in Blau


Klappläden – traditioneller Schutz vor Witterung und mehr

Klappläden werden dabei größtenteils außen, seltener innen, am Blendrahmen, der Laibung oder dem Mauerwerk befestigt. Dabei werden Haken oder auch Kloben am Haus angebracht. Diese Kloben sind senkrecht stehende Bolzen, in die die Flügel anschließend eingehängt werden.

Die Beschläge an den beweglichen Teilen der Fensterläden werden Bänder oder Ladenbänder genannt. Diese Beschläge werden quer an den Läden montiert und passen mit ihrer Öffnung auf die Haltebolzen der Kloben.

Mit den modernen Systembändern aus Aluminium oder Kunststoff können die Läden heutzutage leicht montiert werden.

Bei schwereren Klappläden können statt normaler Ladenbänder sogenannte Winkelbänder montiert werden, die mit ihrer Konstruktion die Ecken der Läden verstärken.

Ist das Fenster zu hoch, um die Klappläden nur an zwei Beschlägen zu halten, kann zusätzlich in der Mitte ein Kreuz- oder Mittelband eingesetzt werden. Mit einem Ladenhalter oder Ladenrückhalter werden die offenen Flügel fixiert.

Klappläden in Grün

Das Innere der Flügel besteht meist aus Lamellen, zwischen denen auch bei geschlossenen Läden durch ein offenes Fenster ein Luftaustausch stattfinden kann.

Früher ausschließlich aus Holz angefertigt, werden die Produkte heute auch aus Aluminium oder Kunststoff gebaut. Zwar bestechen hölzerne Klappläden durch ihr schönes Äußeres, die Pflege der Produkte ist allerdings für viele Käufer ein Grund, auf das pflegeleichtere Aluminium zurückzugreifen.

Bei Fensterläden aus Holz muss regelmäßig der Farbanstrich bzw. die Lasur erneuert werden. Nicht so beim Aluminium oder Kunststoff.


Schiebeläden – Sonderform für große Fronten

Will man seinen Fensterladen nicht aufklappen oder muss eine große Glasfront verdunkelt werden, so eignen sich hier auch Schiebeläden.

Hier werden die Flügel nicht nach außen aufgeklappt, sondern auf eine Schiene montiert und parallel zur Fassade vor die Glasscheibe verschoben. Die Verschiebung kann dann manuell oder mechanisch erfolgen.

Die Zugkräfte, die bei einem normalen Fensterladen mit großer Breite auf die Eckverbindungen wirken und langfristig zu einem Absinken der Ecken führen können, sind bei Schiebeläden nicht vorhanden, da hier die Beschläge an beiden Seiten befestigt werden.


Rollläden – Ablösung der Klappläden

Heutzutage werden Neubauten kaum noch mit Klappläden ausgestattet.

Stattdessen hat der Rollladen aufgrund seines gleichen Funktionsumfangs im Sinne der Sicherheit, des Sichtschutzes und der Verdunklung und seiner leichteren Bedienung den Fensterläden den Rang abgelaufen.

Ein Rollladen kann optisch jedoch nicht mit einem Klappladen mithalten.

Ob aus Aluminium, Kunststoff oder Holz, selbst als reiner Zierladen ohne Klappfunktion, sind die klassischen Produkte durch die zahlreichen Variationen und Gestaltungsmöglichkeiten auch heute noch bei Liebhabern oder Bewohnern von Fachwerkhäusern gefragt.

Diese Nachfrage wird von zahlreichen Unternehmen bedient, die sich auf die Produktion von Klapp- und Schiebeläden hoher Qualität spezialisiert haben.

Sie möchten eine unverbindliche Anfrage stellen?

Ihr Ansprechpartner:

Tobias
Friederich

Head of Sales DACH


> mehr Details > konfigurieren
PVC-Alu-Fenster
Fenster Kunststoff-Alu

ab € 129,-

> mehr Details > konfigurieren
Holzfenster
Fenster Holz

ab € 108,-

> mehr Details > konfigurieren
Holz-Alu-Fenster
Fenster Holz-Alu

ab € 144,-

> mehr Details > konfigurieren
War diese Produktbeschreibung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(0 Bewertungen , Ø 0.0)

Online-Preisvorteil* -35%
* gegenüber unseren
Offline-Bestellpreisen
Online-Preisvorteil* -35%
* gegenüber unseren
Offline-Bestellpreisen