• Fensterfabrik seit 1872
  • Alles direkt vom Hersteller
  • Preisvorteil bis -35%

Fensterbau in Deutschland > Fensterbauer Verzeichnis

Fensterbauer Deutschlandkarte niedersachsen niedersachsen br br nrw berlin bayern mpv bw sa hessen bremen saarland sachsen sh th rhp hh


Fensterbauer in Deutschland finden

Beim Beruf des Fensterbauers handelt es sich um einen interessanten Handwerksberuf. Neben Glas, dem ältesten von Menschenhand geschaffenen Werkstoff, arbeitet er auch mit Holz, PVC, Aluminium und anderen Stoffen.

Heutzutage wird im Fensterbau zunehmend Kunststoff anstelle von Holz verwendet, da Kunststoff langlebiger und pflegeleichter ist, zudem aber auch exzellente Dämmeigenschaften und Variationsmöglichkeiten bietet. Der Fensterbauer steht Ihnen auch mit Rat und Tat bei den Planungen Ihrer Fenster zur Seite.

Besonders heute sind Fenster in Form von großflächigen Fassadenanteilen und Glasanbauten von großer Bedeutung. Speziell bei aufwendigen Bauvorhaben muss das Material höchsten Anforderungen gerecht werden.


Preisinfo für Fenster, Türen und Haustüren
Fenster Fenster

ab89,-

Fenster Kaufberatung

Preis berechnen
Balkontüren Balkontüren

ab129,-

Balkontür Kaufberatung

Preis berechnen
Haustüren Haustüren

ab999,-

Haustür Kaufberatung

Preis berechnen

Einzelanfertigungen vom Fensterbauer

Der Fensterbauer stellt Fenster in Einzelanfertigungen her, da jedes Haus oder Gebäude unterschiedlich große Maueröffnungen aufweist und ein Fenster natürlich genau angepasst sein muss. Profilhersteller und Glasfabriken liefern ihm sein Rohmaterial, welches er je nach Bestellung der Kunden mit Hilfe modernster Fertigungstechniken zu Fenstern verarbeitet. Der vom Fensterbauer meistgenutzte Rohstoff ist naturgewachsenes Holz. Diesen Rohstoff verarbeitet er zum raumabschliessenden Fenster einschließlich der Funktionen des Wärmeschutzes und der Schalldämmung. Auch Türen und Sichtschutzsysteme werden von vielen Fensterbauern verkauft. Dies ist äußerst praktisch für den Kunden, da er so Fenster, Türen und Sichtschutz aus einer Hand erhält und sicher sein kann, dass alle Systeme optisch aufeinander abgestimmt sind.

Fensterbauer und ihre Tätigkeiten, Aufgaben, Ausbildung

Fensterbauer benutzen Werkzeuge und Maschinen, um von Glasherstellern gefertigtes Flachglas weiterzuverarbeiten und darauf Fenster, Türen und Glasbauten herzustellen. Es handelt sich meist um eine Angestelltentätigkeit in Handwerksbetrieben des Glasergewerbes. Der Fensterbauer kann sich z. B. spezialisieren auf die Bereiche Glasfassadenbau, Wintergartenbau oder Türen- und Fensterbau.

Die Ausbildung im Überblick

Der Beruf des Fensterbauers ist eine Fachrichtung des übergeordneten Berufs des Glasers. Glaser ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung. Er ist keinem Berufsfeld zugeordnet. Neben der Fachrichtung des Fensterbauers kann auch die Fachrichtung des Glasfassadenbauers oder die der Verglasung und des Glasbaus angestrebt werden. Die Ausbildung zum Fensterbauer findet normalerweise im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Eine schulische Ausbildung ist ebenfalls möglich. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Nach der Ausbildung kann sich laut Handwerksordnung ein auf die Fachrichtung Fenster- und Glasfassadenbau spezialisierter Glaser entweder nach erfolgreich abgelegter Meisterprüfung oder nach sechsjähriger Gesellentätigkeit (mind. 4 Jahre in leitender Stellung als Fensterbauer) im zulassungspflichtigen Glaserhandwerk selbständig machen.

Primäre Aufgaben der Fensterbauer

  • Herstellung, Einbau und Instandsetzung kompletter Fenster-, Türen-, Tor- und Fassadenkonstruktionen, sowie von Wintergärten
  • Anfertigung von Rahmenteilen, z. B. aus Holz oder Kunststoff
  • Anbringung von Fassadenunterkonstruktionen aus vorgefertigten Profilen bzw. Halbzeugen
  • Ausführung der Verglasung mit Fenster- bzw. Spezialgläsern
  • Ausführung von Instandhaltungsarbeiten an Fenstern, Türen, Toren, Fassaden und Wintergärten
  • Ausführung von Montagearbeiten an und in Gebäuden bzw. auf Baustellen
  • Behandlung und Beschichtung von Oberflächen
  • Montage von Metallbeschlägen, Profilen usw.

Weitere Aufgaben und Tätigkeiten der Fensterbauer

Ein auf die Fachrichtung Fenster- und Glasfassadenbau spezialisierter Glaser stellt Fenster, Türen, Schaufenster und Fassadenkonstruktionen aus Flachglas her. Außerdem errichtet er Glasvorbauten aller Art, sowie Wintergärten unter zweckmässiger Verwendung von Wärme-, Schall- und anderen Schutzgläsern. Dabei schneidet der Fensterbauer das Glas auf die passende Grösse zurecht und fertigt meist selbst einen Rahmen (aus Holz, Aluminium oder Kunststoff) her, in den er das Glas einsetzt. Nach der Montage werden die in der Werkstatt angefertigten Teile dann vom Fensterbauer selbst oder von anderen Fachleuten eingebaut. Weitere Aufgabenbereiche des Fensterbauers sind Glasreparaturen, z. B. bei Hagelschäden und bei der Restauration von denkmalgeschützten Häusern.

Tätigkeitsbeschreibung Fensterbauer

Ein Fensterbauer bedient sich Werkzeugen und Maschinen um Flachglas, welches von Glasherstellern gefertigt wurde, weiter zu verarbeiten und um daraus Fenster und Türen herzustellen. Dabei dienen ihm Schablonen als Grundlage für das Aus- und Zuschneiden der Glasflächen. Die Tätigkeit des Fensterbauers beinhaltet auch die Verglasung und Montage von Glasscheiben und Fenstern, bei Schaufenstern und Dachkonstruktionen auch von Panzergläsern. Hierzu wird zuerst das Glas maßgenau zugeschnitten, anschließend werden die Glaskanten abgeschliffen und poliert. Es folgt eine Bearbeitung - meist mit Kunststein- oder Diamant-Glassägen um Beschläge einzupassen. Danach erfolgt der Einbau in Ganzglasanlagen oder Fensterrahmen inklusive Befestigung und Abdichtung. Handelt es sich um einen Wintergarten oder eine Glasfassade, schafft der Fensterbauer im Glas oder an den Profilen die notwendigen Ausschnitte für Lüftungs- und Beschattungseinrichtungen und montiert die Profile. Im Fenster- und im Fenstertürenbau fabriziert der Fensterbauer aus unterschiedlichen Materialien Rahmen. Die Bearbeitung erfolgt meist mit Hobel- oder Stemmmaschinen.