Heute von
8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar
Zertifiziert
durch Trusted Shops
x
Ab sofort Montage einfach mitbestellen!

BECKER-Rollladenmotor – zuverlässige Technik und leichter Einbau

Im Jahr 1921 gegründet, arbeitete das Unternehmen BECKER nicht sofort am Rollladenmotor: Doch seit jeher leistet die Firma ihren Beitrag, wenn es darum geht, Produkte und Bauteile zu produzieren, die dem Kunden das Leben erleichtern. Im Jahr 1965 spezialisierte sich das Unternehmen auf Antriebe für Industrietore und deren Steuerung. Wenig später beginnt die Entwicklung von Rohrmotoren für Rollladen. Mit dem Streben, Produkte herzustellen, die das Leben vereinfachen, geht BECKER heute einen Schritt in Richtung Hausautomatisierung: Intelligentes Installations-Management und durchdachte Technik machen es möglich, dass Sparen nicht nur beim Preis der Bauteile, sondern auch bei den Nebenkosten möglich ist.

Die Becker Produkte

Heute erstreckt sich die Produktpalette des in Sinn ansässigen Unternehmens über:

  • Rollos mit und ohne Rohrmotor
  • Sonnenschutz wie beispielsweise Markisen
  • Garagentore
  • Industrietore
  • Hausautomatisierung

In jedem Bereich seiner Produkte setzt Becker auf Qualität "Made in Germany".

Becker Rolladen


Die elektronischen Modelle von BECKER

Da die Fassade den Stil maßgeblich beeinflusst, weiß das Unternehmen BECKER um die Bedeutung qualitativer Rollo-Systeme und deren Antrieb. Dabei wird großer Wert auf die Entwicklung leistungsstarker und ruhiger Rohrmotoren zu einem guten Preis gelegt.

Je nach System kann ein Motor per Taster-Schalter, Funksteuerung oder App bedient werden. Kundenwunsch, technische Voraussetzungen und die Möglichkeit der Installation des jeweiligen Systems bestimmen, wie der Motor am Ende bedient wird.

Rollos müssen an der Fassade eines Hauses vor allem praktischen Gesichtspunkten genügen: Neben dem Sonnenschutz erhöhen die Rollladenpanzer beispielsweise auch den Einbruchschutz. Außerdem verhindern Rollos Beschädigungen an Fenstern.

Becker Rolladen mit Fernbedienung

Denn starker Wind oder Hagel können die Profile nach einiger Zeit beschädigen.


Intelligenter Rollladenmotor

Auch die Vernetzung der Rollladenmotoren mit Wetterstationen ist möglich: Bei Hagel, starker Kälte oder Wind fahren die elektrischen Rollos dann zum Schutz der Fenster automatisch komplett nach unten. Wetterschäden sind somit kein Thema mehr.

Ein weiterer Vorteil elektronischer Systeme: Die Endlagen des Rollladenpanzers müssen dank Endlagen-Status-Indikator (ESI) nicht von Hand eingestellt werden, fehlende Endlagen erkennt das System automatisch.

Rollladentrieb mit vernetztem Schalter

BECKER-Rollladenmotoren können auch per Taster bedient werden: Das geschieht direkt am jeweiligen Rollladen oder über eine zentrale Bedienungsstation, wie zum Beispiel der Hauszentrale B-Tronic.

In der Premium-Version kann an der Station ein Lichtsensor angeschlossen werden, um auch hier ein automatisches Schließen und Öffnen über den Motor zu realisieren.


Bedienung der Antriebe per Funk

Wenn das Sonnenlicht stört, kann der Rollladenmotor nicht nur mechanisch, sondern auch per Funk bedient werden. Die bidirektionalen Funkempfänger stehen in smarter Verbindung mit Hausautomationsrechnern, melden dem System Probleme und übernehmen bei bestimmten Wetterbedingungen die Steuerung automatisch. Je nach Wunsch kann der Funkempfänger Unterputz oder auch anderweitig installiert werden.

Eine weitere Funktion des Rollladenmotors ist die Hinderniserkennung: Sie verhindert, dass der Rollo herunterfährt, wenn etwas im Weg ist. Das Problem des Motors wird dann per Nachricht auf das Smartphone gemeldet. Trennrelais stellen wiederum sicher, dass mehrere Rollos oder Markisen einzeln angesteuert werden können.

Die Funktionsweise des BECKER-Rollladenmotors in der Hausautomation

In einem vernetzten Zuhause übernimmt der Motor mehrere Aufgaben – dazu zählen:

  • Einbruchschutz am Fenster durch zufälliges Öffnen und Schließen
  • Sparen von Energie
  • Schutz von Bauteilen wie Fensterprofilen

Durch intelligente Steuerung und einfache Programmierung kann ein Becker Rollladenmotor in Verbindung mit Wetterstationen oder Sicherheitssensoren unterschiedliche Funktionen wahrnehmen. Das System lässt sich auch problemlos nachrüsten.


Schutz vor Einbruchversuchen dank automatischem Antrieb

Günstig: Ein getimtes Öffnen und Schließen der Rollos kann Einbruchversuche gegebenenfalls im Vorfeld verhindern. Denn fahren die Rollladenpanzer automatisch zu unterschiedlichen Zeiten nach unten, können Einbrecher nicht sofort einschätzen, ob sich nicht doch Personen im Haus befinden. Verbunden mit der Steuerung der Lichtanlage kann dieser Schutz optimiert werden.

Moderne Rollladen-Lösungen von BECKER arbeiten auch per Funk mit Näherungssensoren zusammen: Die automatische Erkennung steuert dann die mechanischen Funktionen. Die Motoren verfügen über ein hohes Drehmoment, wodurch auch schwere Rollos bewegt und verschlossen werden können – die dynamische Drehmomentanpassung sorgt für angepasste Kraftübertragung. Dank Festfrierschutz und Hochschiebesicherung sind BECKER-Rollo-Systeme mit Funk bestens für jeden Ernstfall gewappnet. Insbesondere die Hochschiebesicherung sorgt mit einer automatischen Erhöhung der Anpresskraft dafür, dass die Sicherheit gewährleistet ist.

Energiesparen mit elektronischen Rohrmotoren

Ein weiterer Vorteil: m Gesamtsystem des Smart Home lassen sich mit vernetzten Rollladenmotoren vor allem Nebenkosten sparen.

Im Winter werden die Sonnenstrahlen genutzt, um den Innenraum aufzuheizen. So muss die Heizung weniger Leistung bringen und bei heruntergelassenem Rollladenpanzer wird eine zusätzliche Isolationsschicht geschaffen.
Auch dadurch senkt ein Rollladenantrieb den Energieaufwand.

Im Sommer kann dann für jeden Raum ein eigenes Profil angelegt werden. Im Schlafzimmer, das vorwiegend in der Nacht genutzt wird, können die Rollladen den Tag über geschlossen bleiben.

Das hat den Vorteil, dass der Raum nicht aufheizt und man angenehm kühl schläft.


Schutz von Bauelementen

Vernetzt mit Sensoren, steuern elektronische Rohrmotoren von BECKER die Rollladenpanzer und somit die Schutzfunktion der Fensterprofile. Wind kann mit der Zeit die Dichtungen von Fensterprofilen beanspruchen. Dadurch verschleißen diese Teile und die Passgenauigkeit wird beeinträchtigt.

Zugluft kühlt dann den Innenraum aus und der Energieaufwand steigt. Mit Wetterstationen vernetzte Rollladenmotoren fahren den Rollladenpanzer immer dann nach unten, wenn die Windgeschwindigkeit zunimmt und schützen so effektiv die Fensterflügel.


Mechanischer Einbruch- und Sonnenschutz – Die Becker Rollladenmotoren

BECKER-Rollladenmotoren finden an vielen Elementen des Hauses Verwendung. Die hochwertigen Rohrmotoren treiben Garagentore, Markisen und Rollladen an. In Verbindung mit innovativer Hausautomation schafft es BECKER, jeden Schritt im Haushalt zu vereinfachen. Denn bequem vom Sofa aus oder automatisch bei voreingestellter Witterung, schließt ein mit einem BECKER-Rollladenmotor ausgestattetes Rollo zuverlässig und sicher. Damit wird jedes Zuhause fit für die Zukunft


Sie möchten eine unverbindliche Anfrage stellen?

Ihr Ansprechpartner:

Tobias
Friederich

Head of Sales DACH

War diese Produktbeschreibung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(1 Bewertung , Ø 5.0)