Heute von
8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar
Zertifiziert
durch Trusted Shops
x

Jedes Fenster braucht eine Regenschiene

Die Regenschiene sitzt bei Fenstern außen auf dem unteren Blendrahmen und stellt einen geregelten Ablauf des Wassers sicher.

Sie übernimmt somit eine wichtige Funktion am Fenster, da ohne die Regenschiene das Wasser am Rahmen steigen könnte. Besonders bei Außenfensterbänken ist dies eine reelle Gefahr. Eine Regenschiene – auch Regenschutzschiene oder Wetterschutzschiene genannt – besteht meist aus Aluminium und sollte an keinem Fenster fehlen.

Sie schützt den Rahmen und verhindert somit materielle Schäden am Fenster, die nicht nur die Funktion beeinträchtigen, sondern auch hohe Kosten verursachen.


Die Regenschutzschiene – ein wichtiges Zubehör

Wetterschutzschiene

Fenster sind ebenso wie Türen moderne Produkte, die vielfältige Funktionen – wie z.B. Wärmeschutz und Einbruchschutz – erfüllen müssen.

Das im Fensterbau verwendete Material ist dabei äußerst widerstandsfähig. Dauerhafter Regen kann beispielsweise modernen Fenstern nichts anhaben.

Ohne Regenschiene besteht allerdings die Gefahr, dass sich Regenwasser am Rahmen sammelt und über längere Zeit das Material in Mitleidenschaft zieht.

Besonders gefährdet sind dabei Holzfenster, da Holz anfälliger gegenüber schlechter Witterung ist, als es Kunststoff und Aluminium sind. Zwar kann durch die passende Holzauswahl bzw. Holzstärke ein besonders widerstandsfähiges Material gewählt werden, doch auch dieses hält nicht ewig. Insbesondere die folgenden Bauteile sind bei schlecht ablaufendem Regenwasser gefährdet:

  • Rahmen
  • Dichtung
  • Falz

Eine Beschädigung dieser Bauteile kann zum Eintreten von Feuchtigkeit führen, die zunächst nicht auffällt und höchstens im Holzschnitt sichtbar ist. Diese Schäden begünstigen wiederum die Entstehung von Schimmel, der nicht nur kostenintensiv in der Entfernung ist, sondern auch gesundheitsgefährdend sein kann.

Eine Regenschiene verhindert das Ansammeln von Wasser am Fenster effektiv und leitet es ab.


Was ist bei Regenschutzschienen zu beachten?

Regenschiene Fenster

Die Montage der Regenschiene ist eine Angelegenheit, die brisante Details beinhaltet. Zunächst einmal muss das passende Material gewählt werden. Zwar bestehen Regenschienen im Allgemeinen aus Aluminium, doch auch hier gibt es Unterschiede.

Das Stichwort lautet „thermische Trennung“. Wird eine Schiene verwendet, die nicht aus thermisch getrenntem Alu hergestellt ist, kann diese zwischen Flügel und Blendrahmen eine Wärmebrücke darstellen.

Ähnliche Schwierigkeiten können auftreten, wenn die Feuchtigkeit durch die Schrauben – bzw. deren Löcher – der Regenschiene eintritt.

Daher ist unbedingt darauf zu achten, dass die Schiene in jedem Bereich dicht hält. Ein professioneller Monteur weiß um diese Feinheiten und kann darüber hinaus eine Beratung durchführen, welche die wichtigsten Details erläutert.

fensterversand.com bietet neben wertvollem Zubehör auch individuell gestaltbare Fenster und Türen höchster Qualität. Neben Materialien und Verglasung kann für Haustüren auch die Verriegelung – bspw. 1-fach oder 2-fach – variabel gewählt werden. fensterversand.com setzt dabei auf neueste Technik.

So sind die Profile der Kunststofffenster bspw. mit einem innovativen Mehr-Kammer-Profil System ausgestattet, das einen besonders niedrigen U-Wert garantiert.

Das könnte Sie auch interessieren:
War dieser Artikel für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(13 Bewertungen , Ø 4.5)

Online-Preisvorteil* -35%
* gegenüber unseren
Offline-Bestellpreisen
Online-Preisvorteil* -35%
* gegenüber unseren
Offline-Bestellpreisen