Fiberglas als Fliegengitter

Blick durch ein Fliegengitter aus Fiberglas

Fiberglas sorgt am Fliegengitter für den nötigen Schutz vor Insekten. Das robuste und vielseitig verwendbare Gewebe aus Kunststoff und Glasfasern überzeugt durch seine Reißfestigkeit sowie seine Widerstandsfähigkeit bei schlechtem Wetter. Eine Korrosion durch Nässe ist daher ebenso unwahrscheinlich wie der Riss des Materials bei aufkommendem Wind. Fliegengitter aus Fiberglas sind in vielen Produkten für den Insektenschutz enthalten und sorgen effektiv für ruhige Nächte ohne Plagegeister. Das Material ist dabei in verschiedenen Farben sowie unterschiedlichen Systemen zu finden.

Verschiedene Systeme für jeden Anspruch

Fliegen, Stechmücken und andere Plagegeister versuchen tagsüber – aber vor allem nachts – über offene Fenster und Türen ins Haus zu gelangen. Insbesondere in den Sommermonaten möchte man jedoch lüften, um gerade nachts kühle, frische Luft in der Wohnung zu haben. Ohne einen effektiven Insektenschutz sind den stechenden und saugenden Insekten allerdings buchstäblich Tür und Tor geöffnet. Fliegengitter finden sich indes in mehreren Systemen wieder, die je nach Bedarf eingesetzt werden können. Einige davon sind:

  • Rollos
  • Spannrahmen
  • Drehtüren
  • Pendeltüren
  • Plissee

Das Insekten abhaltende Gitter ist dabei jeweils in einen Rahmen gesetzt oder anders am System befestigt. Je nachdem, ob ein Fenster oder eine Tür abgedichtet werden soll, empfiehlt sich ein anderes Produkt.

Fliegengitter mit Gewebe aus Fiberglas

Ruhige Nächte mit einem Fliegengitter aus Fiberglas.


Insektenschutz für Türen

Für Balkon- oder Terrassentüren empfehlen sich Fliegengitter aus Fiberglas, die sich schnell und einfach öffnen lassen. Denn im Sommer möchte man viel Zeit im Garten oder auf der Terrasse verbringen. Dementsprechend hoch ist die Frequenz, in welcher das Fliegengitter geöffnet und geschlossen wird.

Je nachdem, welche Art von Tür montiert ist, empfehlen sich Fliegengitter als Drehtüren, Pendeltüren oder sogar Schiebetüren. Pendeltüren haben dabei den Vorteil, dass Sie eigenständig schließen. Sind also einmal die Hände voll, muss man nicht zurück laufen, um die Fliegengittertür wieder zu schließen.

Insektenschutz für Fenster

Auch in diesem Bereich stellt sich die Frage, wie oft das Fenster geöffnet wird und vor allem, ob auf der Außenfensterbank bspw. Blumen zu gießen sind. Während ein Spannrahmen kinderleicht am Rahmen befestigt werden kann und dort im Normalfall den Sommer über verbleibt, können Jalousien und Plissees einfach zur Seite geschoben werden.

Ein Rollo aus Insektenschutzgewebe kann indes einfach über den Gurtwickler geöffnet und geschlossen werden. So ist nicht nur das Blumengießen gesichert, sondern auch tagsüber bzw. bei geschlossenem Fenster eine freie Sicht garantiert.


Welche Farbe für das Fliegengitter?

Fiberglas als Fliegengitter gibt es indes nicht nur in verschiedenen Formen und Systemen, sondern auch in mehreren Farben. Grundsätzlich ist dabei allerdings zu unterscheiden, ob der Rahmen der Gitter oder das Gewebe selbst die gewünschte Färbung haben soll.

Denn ist das Fiberglas selbst gefärbt, kann dies Auswirkungen auf die Sicht durch das Gitter haben. Die verfügbaren Farben für Fliegengitter aus Fiberglas sind:

  • Schwarz
  • Weiß
  • Anthrazit / Grau / Silber
  • Braun

Die Rahmen der Insektenschutzgitter, die meist aus Aluminium bestehen, sind indes in allen Farben der RAL-Palette erhältlich.

Fiberglasgewebe – aber z. B. auch Alu- oder Edelstahlgewebe – das in der Farbe Schwarz montiert wird, ermöglicht einen guten Blick durch das Gitter.

Hellere Farben wie Weiß oder Anthrazit dienen hingegen als praktischer Sichtschutz und können bspw. im Schlaf- oder Badezimmer eingesetzt werden.

Fiberglas Fliegengitter


Fiberglas, Edelstahl oder Alugewebe?

Insektenschutz für Fenster und Türen ist ein wichtiges Zubehör. Welches Gewebe dabei zum Einsatz kommt, ist dabei eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Anforderungen. Alle Gitter zeichnen sich durch eine hohe Reißfestigkeit und vor allem einen effektiven Schutz vor geflügelten Plagegeistern aus.

Fiberglas wird dabei als Rollenware vertrieben und kann – wenn es nicht bereits in einem bestehenden System verbaut ist – je nach Verwendungszweck zugeschnitten werden. Ob es für das Dachfenster oder für ein Katzenschutzgitter verwendet wird:

Fiberglas ist flexibel und dabei trotzdem robust. fensterversand.com bietet Fliegengitter aus Fiberglas und andere Materialien in vielen Farben und in unterschiedlichen Modellen an.

Die Insektenschutzgitter können entweder in Rahmen verarbeitet sein, sind in manchen Fällen aber auch mit einem Klettverschluss zur Befestigung an Tür- oder Fensterrahmen versehen.

Insektenschutzgitter aus Fiberglasgewebe sorgen für besten Schutz und überzeugen durch eine leichte Montage.

War diese Produktbeschreibung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(4 Bewertungen , Ø 3.5)

fenster-rabatt