Begehbare Verglasungen

Begehbare Verglasung

Begehbare Verglasungen sind nicht erst seit heute auf dem Markt, gelten aber noch immer als hochmoderne Produkte. Sie sind in verschiedenen Ausführungen realisierbar und werden von professionellen Unternehmen beständig weiter entwickelt. Bruchfestigkeit aber auch Rutschfestigkeit spielen hierbei die größte Rolle, um immer bessere Modelle herstellen zu können. Als lichtdurchflutender, spiegelnder, heller Akzent werden Glastreppen und Glasrampen, Glasböden oder Lichtöffnung zum Merkmal einer besonders kunstvoll und souverän wirkenden Innenarchitektur. Sicherheit hat hier dennoch höchste Priorität.

Insbesondere von hinten beleuchtete Gläser sind sehr beliebt, da sie das Design betonen und die begehbare Verglasung hochwertig und edel wirken lassen. Obwohl nicht begehbar, erfreuen sich auch Türen aus Glas einer großen Beliebtheit und können in Verbindung mit begehbaren Verglasungen Gestaltung von Immobilie oder Wohnung abrunden.

So entsteht eine kunstvolle Einheit im eigenen Haus, die einer exklusiven Linie folgt. Beispiele für die Anwendung von begehbarem Glas sind:

  • Treppen
  • Podeste
  • Fußböden
  • Lichtöffnungen

Treppe mit satiniertem Glas


Was muss beachtet werden?

Technische Anforderungen an diese Gläser sind vor allem die Verwendung von Verbundglas in mindestens drei Lagen sowie eine rutschhemmende Wirkung nach DIN 51097. Da begehbare Verglasungen keine Produkte nach der Bauregelliste sind, müssen sie stets individuell geprüft werden.

Grundsätzlich ist die Anwendung von Glas in begehbaren Flächen jedoch möglich. Bei der Ausführung ist allerdings dringend zu empfehlen, sich an den „Anforderungen an begehbare Verglasungen; Empfehlungen für das Zustimmungsverfahren – Fassung März 2000 –“ zu orientieren.

Diese sind in den DIBt Mitteilungen, 32. Jahrgang Nr. 2 vom 30. März 2001, veröffentlicht worden bzw. TRLV Endfassung 2006. Im Regelfall ist das Verfahren der Zustimmung im Einzelfall durchzuführen. Ansprechpartner ist die oberste Baubehörde des jeweiligen Bundeslandes.

Begehbares Klarglas

Je nach Einsatzort müssen – wie bei anderen Bauelementen auch – ggf. Brüstungen angebracht werden, um Unfälle zu vermeiden. Denn auch wenn die Produkte nicht in der Bauregelliste festgehalten sind, steht die Sicherheit natürlich auch hier über allem.


Fenster Fenster

ab89,-

Fenster Kaufberatung

Preis berechnen
Balkontüren Balkontüren

ab129,-

Balkontür Infos

Preis berechnen
Haustüren Haustürkonfigurator

ab999,-

Haustür Infos

Preis berechnen
Waren diese Informationen für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(3 Bewertungen , Ø 4.7)

fenster-rabatt