Balkontür einbauen – Anleitung für Heimwerker

Türen – egal ob Haustüren oder Balkon- und Gartentüren – verlieren oftmals mit der Zeit ihre schöne Optik durch Abnutzung. Zusätzlich genügen viele ältere Balkontür-Modelle längst nicht mehr den heutigen Ansprüchen. Wer sich bereits für den Kauf einer neuen Balkontür oder Terrassentür entschieden hat, muss aber nicht unbedingt einen Profi mit der Installation beauftragen, sondern kann die neue Tür einfach selbst einbauen. Heimwerker können sich an dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung orientieren, die Ihnen das passende Werkzeug und die richtigen Handgriffe beim Einbauen der Balkontür erklärt. Wer Türen zum Balkon oder Garten eigenhändig einbauen möchte, benötigt neben dieser Anleitung auch die passenden Baustoffe. Jeder Heimwerker sollte sich deshalb bereits vor der Montage davon vergewissern, dass alle Werkzeuge und Materialien aus den folgenden Listen zur Verfügung stehen.

Materialliste

  • Die neue Balkontür
  • Unterlegscheiben
  • Schrauben für Zarge und Rahmen
  • Dampfdiffusionsoffene und dampfdichte Folien
  • Alternativ Kompriband oder trioplex-Dichtband
  • Bauschaum oder Stopfmaterialien
  • Bauschaumreiniger
  • Bauplan und Stift

Werkzeugliste

  • Schlagschrauber oder Schlagbohrmaschine
  • 6er Holz- oder Steinbohrer
  • Schlitzschraubendreher
  • Bauschaumpistole
  • Wasserwaage und Metermaß oder Zollstock

1. Vorbereitungsarbeiten am Balkon

Sind bereits Balkontüren verbaut, müssen diese selbstverständlich zunächst ausgebaut werden. Sollten Sie hierbei Hilfe benötigen, steht Ihnen hier eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ausbauen von Balkontüren zur Verfügung. Vor dem Einbauen der neuen Balkontür sollte dann unbedingt nochmals die Laibung der Maueröffnung vermessen werden. So kann gewährleistet werden, dass Sie nicht während des Einbauens unschöne Überraschungen erleben. Sollten alte Baupläne vorhanden sein, können diese zur Bestandsaufnahme der generellen baulichen Gegebenheiten am Balkon herangezogen werden.

Um das Einbauen der Balkontür ohne störende Unterbrechungen durchführen zu können, sollten vor der Montage alle benötigten Elemente zurechtgelegt werden. Zudem sollten vor dem Einbauen der Balkontür noch einige kleinere Vorbereitungen getroffen werden:

  • Reinigen Sie zunächst alle Laibungen am Balkon gründlich, so dass sie gänzlich von Staub und Unebenheiten befreit sind. Dies ist für den Einbau nach RAL-Standard zwingend erforderlich und stellt sicher, dass die Dichtungen später optimal an der Zarge (Türrahmen) haften, was für energieeffizientes Wohnen unumgänglich ist (Abb. 1).
  • Bei der Montage sollte stets auf die eigene Sicherheit geachtet werden. Tragen Sie deshalb festes Schuhwerk sowie gute Arbeitshandschuhe und schützen Sie Ihre Augen durch eine Schutzbrille vor Splitterflug. Zum Einbauen von Balkontüren aus vermeintlich leichtem Alu oder Kunststoff ist ein Arbeitshelfer genauso dringend zu empfehlen wie bei einer Tür aus massivem Holz.
Vorbereitung der Laibung für den Balkontüreneinbau
Abb. 1

2. Balkontür vorbereiten

Neue Türen für Garten oder Balkon sind in der Regel mit Schutzfolien versehen, damit die schöne Optik beim Transport nicht leidet. Die Außenseite der Zarge sollte dementsprechend bereits vor dem Einbauen von der Schutzfolie befreit werden, wenn sie noch gut erreicht werden kann. Die restlichen Folien sollten jedoch noch nicht entfernt werden, um die Alu-, Kunststoff- oder Holz-Oberflächen während des Einbaus am Balkon weiterhin zu schützen (Abb. 2b).

  • Damit der Flügel Ihrer Balkontür geöffnet werden kann, muss zunächst die Montage des Türgriffs erfolgen. Entfernen Sie die Schutzfolie vor dem Einbauen an den entsprechenden Stellen, montieren Sie den Türgriff und öffnen Sie den Türflügel (Abb. 2c).
  • Nehmen Sie nun den Schlitzschraubendreher zur Hand und entfernen Sie den Sicherheitsstift der Balkontür, indem Sie diesen nach unten hin heraus ziehen (Abb. 2a).
  • Heben Sie den Türflügel Ihrer Balkontür nach oben hin aus den Scharnieren und stellen Sie ihn beiseite. Heimwerker, die zum Aushängen Ihrer Türen eine ausführliche Anleitung benötigen, finden diese hier.
Balkontür für den Einbau vorbereiten
Abb. 2

Gerade massive Türflügel aus Holz oder Alu sollten stets auf eine weiche Unterlage gestellt werden. So können Sie die Beschädigung Ihrer Holzböden genauso vermeiden wie die Beschädigung der Oberfläche Ihrer Balkontüren.

Sind alle Vorbereitungen umgesetzt, können Sie mit dem eigentlichen Einbauen Ihrer Balkontür beginnen. Die Montage von Balkontüren erfordert, genau wie das Einbauen von Haustüren oder Türen zum Garten, zu zweit meist etwa zwei bis drei Stunden.

3. Dichtungsart für die Balkontür wählen

Das Montieren von Dichtungen ist für wärmedämmende und damit energieeffiziente Türen absolut unumgänglich, das gilt für Haustüren im gleichen Maße wie für Ausgänge zum Garten oder auf den Balkon. Bei allen Türvarianten sind drei unterschiedliche Dichtungsebenen relevant:

Balkontür Abdichtungsarten (Innen, Mitte, Außen)
Abb. 3

a) innere Abdichtung an Balkontüren einbauen

Durch diese Abdichtung erfolgt eine Trennung von Außen- und Innenklima. Die Dichtungsebene muss an Balkontüren zwingend dampfdiffusionsdicht sein, was üblicherweise durch dampfdichte Folie oder eine Acryl-Verfugung sichergestellt werden kann (Abb. 3a).

b) mittlere Abdichtung an Balkontüren einbauen

Diese Dämmungsebene ist das primäre Wärmedämmungselement der Dichtung am Balkon und sollte dementsprechend mit isolierendem 1-Komponenten-PU-Schaum ausgefüllt werden. Bei allergischen Reaktionen auf Bauschaum kann jedoch auch zu Stopfmaterialien wie Rundschnur, Baumwollzöpfe oder Mineralfaserbaustoffe gegriffen werden (Abb. 3b).

c) äußere Abdichtung an Balkontüren einbauen

Die äußere Dichtungsebene ist besonders wichtig, da diese Ihre Wohnung vor Witterungseinflüssen schützt. Aus diesem Grund müssen die äußeren Dichtungen der Balkontür dauerhaft schlagregendicht und dampfdiffusionsoffen sein. Üblicherweise erfolgt hier die Dämmung durch den Einbau von vorkomprimierten Dichtungsbändern, dampfdiffusionsoffener Folie, oder einer Verfugung aus Silikon (Abb. 3c).

Wer sich die drei unterschiedlichen Arbeitsschritte der Montage sparen möchte, kann für seine Balkontüren auch zum vorkomprimierten Multifunktions-Dichtband greifen. Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung dieses Dichtungsmaterials.

Wenn Sie für die Profile von Fenster oder Tür hochwertige Dämmungen fachgerecht einbauen, sparen Sie langfristig Energie und damit Kosten ein. Falls Sie für den Einbau von Fenster, Balkontür oder Terrassentür noch das passende Material für die Abdichtungen benötigen, können Sie sich dieses im Zubehörshop von fensterversand.com bequem online bestellen.

4. Rahmen der Balkontür einbauen und justieren

Beim Einsetzen und Ausrichten der Fenster- bzw. Türrahmen muss grundsätzlich sehr genau gearbeitet werden. Metermaß und Unterlegscheiben sind deshalb für diesen Arbeitsschritt unerlässlich.

  • Stellen Sie sicher, dass vor dem Einbauen der Balkontür die gewählte Dichtungsart am Rahmen angebracht wurde (Abb. 4a).
  • Nun muss der Rahmen der Balkontür in die Maueröffnung locker eingesetzt werden (Abb. 4b).
  • Richten Sie nun den Rahmen Ihrer Balkontür aus. Nutzen Sie hierzu die mitgelieferten Unterlegscheiben, um die Zarge vor dem Einbauen gegebenenfalls zu fixieren und optimieren Sie die Position mit einer Wasserwaage. Eine fehlerhafte Justierung kann später zu Problemen beim Öffnen und Schließen am Balkon führen (Abb. 4c).
Balkontür einbauen - Rahmen einsetzen und ausrichten
Abb. 4

5. Türrahmen am Balkon verschrauben

Der Einbau des Rahmens ins Mauerwerk sollte erst erfolgen, wenn die Zarge korrekt ausgerichtet ist.

  • Bohren Sie mit einer Schlagbohrmaschine Befestigungslöcher in die Mauer, damit die Zarge fest verschraubt werden kann. Hierzu benötigen Sie, je nach Material, einen Holz- oder Steinbohrer.
  • Nehmen Sie nach dem Vorbohren nochmals die Wasserwaage zur Hand und vergewissern Sie sich, dass der Rahmen am Balkon immer noch optimal im Wasser steht.
  • Steht alles im Wasser, können nun die Profile der Tür mit dem Akkuschrauber fest am Mauerwerk verschraubt werden (Abb. 5).
Balkontürrahmen mit der Wand verschrauben
Abb. 5

Beim Arbeiten mit einer Schlagbohrmaschine können Splitter aus Holz und Stein umher geschleudert werden. Schützen Sie Böden, aber auch die Oberflächen des Rahmens, indem Sie beides beim Einbauen abdecken.


6. Zwischenräume aufschäumen und abdichten

Ist das Profil fest verschraubt, wird als nächstes der Zwischenraum befüllt. Wer für die äußere Dämmung ein Dichtband verwendet, wartet mit dem Einbau allerdings besser ab, bis dieses vollständig aufgegangen ist.

  • Befüllen Sie nun den Raum zwischen Rahmen und Mauer vollständig mit Montageschaum oder den von Ihnen gewählten Dämmmaterialien. Dosieren Sie den Montageschaum vorsichtig, da dieser mit der Zeit nachquillt. Schäumen Sie lieber gegebenenfalls nach kurzer Zeit etwas nach. (Abb. 6a)
  • Wer sich für den Einsatz von Folien entschieden hat, kann diese nun vollständig ans Mauerwerk ankleben. Auch Verfugungen aus Acryl oder Silikon können Sie nun installieren. (Abb. 6b oder Abb. 6c)
Balkontür abdichten mit Montageschaum und Dichtband
Abb. 6

7. Türflügel einbauen und ausrichten

Die Montage des Rahmens Ihrer Balkontür ist nun vollständig abgeschlossen, nur das Einhängen und Ausrichten der Flügel steht noch aus.

Vergessen Sie nicht, vor dem Einhängen benötigte Beschläge wie die Verriegelung am Türflügel zu montieren. Auch sollten Sie den Balkontür-Schnäpper einbauen, bevor der Flügel eingehängt wird.

  • Hängen Sie die Türflügel in Ihre Balkontür und prüfen Sie, ob das Öffnen und Schließen der Balkontür problemlos vonstatten gehen kann (Abb. 7).
  • Justieren Sie die Einstellung der Türflügel gegebenenfalls nach. Für Heimwerker, die eine Hilfestellung beim Einstellen der Balkontür benötigen, steht hier eine ausführliche Anleitung zu diesem Thema bereit.
Balkontürflügel einhängen
Abb. 7

Sparen Sie durch das eigenhändige Balkontür Einbauen Kosten und Zeit. Wer für energieeffizientes Wohnen nun auch Haustüren und Fenster einbauen möchte, hat mit dieser Anleitung indes bereits die wichtigsten Grundlagen der Montage erlernt.

War diese Anleitung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(11 Bewertungen , Ø 4.7)

fenster-rabatt